FC Bodman-Ludwigshafen 2 gegen SG Emmingen-Liptingen 2

gegen

Spielbericht

Schon in der Anfangsphase Glück für den FC Bodman-Ludwigshafen: die Gäste erzielten ein Tor, doch der Schiedsrichter (der ansonsten sehr gut pfiff und alles im Griff hatte) hatte bereits abgepfiffen, Freistoß gegeben und somit verpasst, die Vorteilsregel anzuwenden. Das 1:0 fiel dann in der 20.Minute auf der anderen Seite: Pascal Marte spielte im Mittelfeld auf Alexander Weißbrot, der direkt auf den startenden Leo Miedtank weiterleitete. Dieser umspielte noch den Torhüter und schob ein.

Die Gäste versteckten sich nicht und es entwickelte sich eine interessante und ansprechende Partie, bei der man nicht denken konnte, daß sich 2 Kellerkinder gegenüberstehen. Nach einer guten Flanke köpfte Niklas Faude von den Gästen knapp am Pfosten vorbei. Vorteile hatte aber der FC Bodman-Ludwigshafen und im direkten Gegenzug erhöhte man auf 2:0. Erneut war der Treffer sehenswert herausgespielt: nach einem Doppelpaß mit Leo Miedtank steckte Yannik Gieß den Ball durch auf Alexander Weißbrot. Dieser setzte sich robust gegen seinen Gegenspieler durch und traf aus kurzer Distanz. Schon drei Minuten später erspielte sich die Heimelf die nächste Chance. NAch Doppelpaß mit Pascal Marte hob Sebastian Korb den Ball über den Torhüter, aber am Tor vorbei. Noch vor der Pause erzielte Alexander Weißbrot sein zweites Tor: nach einem abgefälschten Schuß von Yannik Gieß reagierte er am schnellsten und staubte ab. Kurz vor dem Pausenpfiff fast das 4:0: Leo Miedtank verarbeitet einen langen Ball sehr stark, wurde aber gerade noch abgeblockt. Wieder war beim Abpraller Alexander Weißbrot zur Stelle, donnerte die Kugel aber diesmal an die Unterkante der Latte. Den zweiten Nachschuß setzte Sebastian Korb knapp vorbei.

Unmittelbar nach Wiederbeginn fiel dann aber das 4:0: Yannik Gieß zog im Mittelfeld los und stand nach einem Doppelpaß mit Leo Miedtank alleine vor dem Torhüter. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen. Aber die Gäste zeigten Moral, während der FC nun einige Minuten ungeordnet wirkte. Dies nutzte Daniel Werner in der 56.Minute zum ersten Treffer der Gäste, als er völlig frei am langen Eck überlegt einschob. Und nur 2 Minuten später verkürzte Niclas Merz sogar auf 2:4. Nachdem er selbst den Pfosten getroffen hatte, kam der Ball zu ihm zurück und hatte keine Mühe, ihn über die Linie zu bringen.

Bevor es allerdings nochmals richtig spannend werden konnte, erzielte der FC Bodman-Ludwigshafen das 5:2. Leo Miedtank schickte Alexander Weißbrot steil und dessen Rückpaß von der Grundlinie verwandelte erneut Leo Miedtank. Auf der Gegenseite hatte Niclas Merz nochmals eine gute Chance, als er nach langem Ball vor Torhüter Steffan Thum auftauchte, aber an diesem scheiterte.  Fast im Gegenzug ein Konter des Gastgebers: Alexander Weißbrot spielte den freien Raffael Klasinski an, der alleine vor dem Torhüter nochmals querlegte auf Sebastian Korb. Dessen Schuß kratzte ein Verteidiger noch von der Linie. Den Schlußpunkt setzte Alexander Weißbrot mit seinem dritten Tor. Nach Paß von Leo Miedtank lief er alleine auf den Torhüter zu und schob den Ball überlegt an diesem vorbei.

In einem guten Spiel ein überzeugender und verdienter FC-Sieg, der gegen Gäste, die nicht wie ein Tabellenletzter auftraten, etwas zu hoch ausfiel.

Tore: 1:0 (20.) Leo Miedtank, 2:0 (30.) Alexander Weißbrot, 3:0 (40.) Alexander Weißbrot, 4:0 (48.) Yannik Gieß, 4:1 (55.) Werner, 4:2 (58.) Merz, 5:2 (64.) Leo Miedtank, 6:2 (89.) Alexander Weißbrot

Schiedsrichter: Ergün Basöz

Ergebnis

MannschaftTore
FC Bodman-Ludwigshafen 26
SG Emmingen-Liptingen 22

FC Bodman-Ludwigshafen 2

6Pascal Marte 12 Mittelfeld
13Ali Ünsal 10 Mittelfeld
15Jörg Stadtel 8 Mittelfeld
4Niklas Stobbe Verteidigung
1Stefan Thum Torhüter
3Robert Bentele Verteidigung
11Alexander Weißbrot Angriff
5Jochen Brackmeyer 14 Verteidigung
9Leo Miedtank Angriff
7Mathias Hahn Mittelfeld
10Yannik Gieß 13 Mittelfeld
12Raffael Klasinski 6 Mittelfeld
8Sebastian Korb 15 Mittelfeld
2Sven Weiske Verteidigung
14Moritz Ladwig 5 Mittelfeld