FC Bodman-Ludwigshafen gegen FC Steißlingen

gegen

Spielbericht

Blitzstart der Gäste! Nach 3 Minuten lag der Ball im Netz des FC Bodman-Ludwigshafen. Nach einem Freistoß ging der erste Versuch an den Pfosten, den Nachschuß parierte Torhüter Steve Eckstein, doch im dritten Versuch bugsierte Norbert Fodor die Kugel zur frühen Führung über die Linie.
Der FC Bodman-Ludwigshafen brauchte ein wenig, um sich von diesem Auftakt zu erholen: den ersten wirklich gefährlichen Angriff sahen die Zuschauer in der 10.Minute: eine weite Flanke von Benedikt Mayer legte André Eckstein zurück an den Strafraum, wo Denis Reuthebuch zum Schuß kam, doch dieser wurde zur Ecke abgefälscht. Im Anschluß an diesen Eckball hatte der FC Steißlingen viel Glück. Denn auf den abgewehrten Ball reagierte Jonas Ehmann am schnellsten und wurde bei seinem Schuß klar von den Beinen geholt, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm und der fällige Elfmeter somit aus. 3 Minuten später ein schulmäßiger Konter des FC Bodman-Ludwigshafen: Jonas Ehmann spielte den Ball in die Tiefe auf Matthias Stolp, der vor dem Torhüter an den Ball kam und die Kugel vors Tor passte. Aber dort klärte ein Verteidiger vor 2 heranstürmenden Angreifern. In dieser Phase dominierte der FC Bodman-Ludwigshafen ganz klar und brachte die Gäste-Abwehr mehrfach in große Schwierigkeiten. 14 Minuten waren gespielt, als Jonas Ehmann am rechten Flügel André Eckstein einsetzte. Dessen Hereingabe drosch Steffen Keller aus kurzer Distanz über den Kasten. Nur wenige Sekunden später eroberte Yalcin Demir am linken Flügel den Ball und wurde kurz vor dem Strafraum umgerissen, doch die eigentlich zwingende gelbe Karte blieb stecken.
In der 23.Minute leitete André Eckstein einen abgewehrten Ball direkt weiter auf Yalcin Demir, aber dieser kam gegen Torhüter Windey einen halben Schritt zu spät.
Ein offensives Lebenszeichen für den FC Steißlingen sendete nach einer knappen halben Stunde Jonathan Dörr, aber seinen Freistoß aufs kurze Eck parierte Torhüter Eckstein. Nur wenige Minuten später wurde Yalcin Demir bei einem Konter in letzter Sekunde gestoppt. Im direkten Gegenzug landete eine Rückgabe bei einem Gäste-Angreifer, aber Torhüter Steve Eckstein lenkte den Ball ans Außennetz.
Auch bei der nächsten Chance profitierte der FC Steißlingen von einer Unsicherheit in der Abwehr des Heimteams, aber der Schuß von Jonathan Dörr war letztendlich zu harmlos.
Kurz vor der Pause erlief Steffen Keller einen Paß von Denis Reuthebuch noch kurz vor der Grundlinie und passte direkt in die Mitte, doch der Abschluß aus schwierigem Winkel von André Eckstein ging über das Tor. Auch die letzte Aktion gehörte dem FC Bodman-Ludwigshafen: Denis Reuthebuch erreichte eine Vorlage von Yalcin Demir sowohl vor der Grundlinie wie auch vor Torhüter Windey, der aus seinem Tor geeilt war. Aber die Flanke aus der Drehung konnte der Torhüter dann aus der Luft holen.
So hatte zur Pause die frühe Führung der Gäste noch Bestand, obwohl der FC Bodman-Ludwigshafen sich zahlreiche Chancen erspielt hatte.
Knapp 10 Minuten waren nach Seitenwechsel absolviert, als Steffen Keller einen weiten Ball am rechten Flügel perfekt mitnahm und von seinem Gegenspieler umgerissen wurde. Nach Ansicht der Gäste vor dem Strafraum, doch der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. André Eckstein verwandelte sicher zum Ausgleich.
Die Torszenen waren nun seltener als in Hälfte eins. Nach einer Stunde köpfte Steffen Keller einen Freistoß von André Eckstein drüber und 7 Minuten später scheiterte André Eckstein nach einem Solo mit seinem Schuß von der Strafraumgrenze an Torhüter Windey. Hatte man lange Zeit das Gefühl, daß der FC Bodman-Ludwigshafen dem 2:1 nahe sei, waren es in den letzten 10 Minuten die Gäste, die bei Kontern für mehr Gefahr sorgten. Michael Paul scheiterte mit seinem 18-Meter-Schuß an Torhüter Eckstein und Julian Damisch verzog seinen Abschluß.
So blieb es im Spitzenspiel beim insgesamt gerechten Unentschieden. Der FC Bodman-Ludwigshafen wirkte spielerisch reifer und kam besonders in Hälfte 1 zu zahlreichen Torchancen, aber die Gäste sorgten bei Kontern immer wieder für Gefahr.
Der Schiedsrichter leitete die faire, aber dennoch nicht einfache Partie insgesamt überzeugend.

Tore: 0:1 (3.) Norbert Fodor, 1:1 (54., Foulelfmeter) André Eckstein
Schiedsrichter: Benjamin Gaus
Zuschauer: 250

Austragungsort

Sportplatz Ludwigshafen
Am Sportpl. 3, 78351 Bodman-Ludwigshafen, Deutschland

Ergebnis

MannschaftTore
FCBL1
FC Steißlingen1

FCBL

6Marcel Nisi 8 Mittelfeld
11Yalcin Demir Angriff
30Steve Eckstein Torhüter
5Christian Künstner Verteidigung
8Heiko Becker 6 Verteidigung
12Benedikt Mayer Mittelfeld
7Jonas Ehmann Mittelfeld
3Adrian Schaal Mittelfeld
21Steffen Keller Angriff
10Denis Reuthebuch Angriff
23André Eckstein Angriff
14Matthias Stolp Angriff