Wieder ohne Gegentor! Piranhas gewinnen 2:0 beim Hegauer FV 2!

Tore: Denis Reuthebuch, Jochen Brackmeyer

In den ersten 15 Minuten tat sich nicht viel auf dem Spielfeld. Beide Teams tasteten sich in die Partie. Doch dann übernahmen mehr und mehr die Gäste das Kommando. Die erste erwähnenswerte Torchance sahen die Zuschauer nach etwa einer Viertelstunde. Michael Müller hatte den Ball erobert und mit einem weiten Diagonalball Jonas Ehmann auf der anderen Seite eingesetzt. Dessen Flanke köpfte Matthias Stolp am langen Eck nochmals quer vors Tor, aber kein Mitspieler war zur Stelle. 5 Minuten später die Riesenchance zur Führung: nach einem schönen Spielzug kam am langen Pfosten Michael Müller zum Schuß, doch er scheiterte am gut reagierenden Torhüter Robin Windey. Schon 2 Minuten später mußte der Torhüter erneut Kopf und Kragen riskieren. Matthias Stolp erreichte einen langen Ball zwar vor dem Torhüter, konnte das Leder an der Strafraumgrenze aber nicht an diesem vorbeibringen. Die Überlegenheit des FCBoLu nahm nun stetig zu und die Torchancen häuften sich. In der 25.Minute konnte Denis Reuthebuch eine Flanke von Michael Müller mit der Brust annehmen und den Ball am Torhüter vorbeispitzeln. Doch ein Verteidiger klärte noch vor der Linie. Weitere 2 Minuten später war es aber soweit: einen Eckball von Jonas Ehmann brachte die Abwehr nicht aus der Gefahrenzone. Den Schuß von Matthias Stolp konnte Torhüter Windey noch abwehren, doch den Nachschuß setzte Denis Reuthebuch unter die Latte. 6 Minuten vor der Pause verlängerte Matthias Stolp einen Freistoß von Jonas Ehmann. Am langen Eck kam Felix Debis zum Schuß, traf aber seinen am Boden liegenden Mitspieler. In den letzten 5 Minuten kam der Hegauer FV wieder besser in die Partie und konnte sich sogar eine optische Überlegenheit erspielen, aber Torchancen ließ die aufmerksame FC-Defensive nicht zu.

10 Minuten nach Seitenwechsel spielte Denis Reuthebuch den Ball ideal in die Gasse auf Matthias Stolp. Doch der Ball versprang etwas und ein Verteidiger konnte in höchster Not klären. Weitere 10 Minuten später wieder ein guter Spielzug des FC Bodman-Ludwigshafen. An dessen Ende flankte Christian Künstner in die Mitte. Denis Reuthebuch nahm den Ball volley, traf aber einen Abwehrspieler, der den Ball zur Ecke ablenkte. Die Gäste kontrollierten die Partie gegen harmlose Gastgeber jederzeit, auch wenn nun Torchancen selten waren. Erst eine Viertelstunde vor Schluß setzte sich Denis Reuthebuch gegen mehrere Gegner durch, traf unter Bedrängnis aber nur den Außenpfosten. Den Matchball hatte 10 Minuten vor dem Ende Heiko Becker auf dem Fuß, aber sein Schuß nach Querpaß von Christian Künstner ging über den Kasten. So blieb es 2 Minuten vor dem Ende Jochen Brackmeyer vorenthalten, alles klar zu machen. Ein Eckball von Heiko Becker landete vor seinen Füßen. Er tanzte im Getümmel gleich mehrere Gegenspieler aus und überwand auch den Torhüter zum hochverdienten 2:0.