Unnötige Niederlage

Sonntag, 28.9.2014 in Bodman
FC Bodman-Ludwigshafen – CFE Independiente Singen 1:2 (1:1)

Die erste Chance des Spiels hatte der Gastgeber. Erst 2 Minuten waren gespielt, als sich Matthias Stolp gegen 2 Gegenspieler durchsetzte, in den Strafraum eindrang, aber knapp am langen Eck vorbei schoß. 5 Minuten später die erste Offensivaktion der Gäste: Ahmet Turan erreichte einen Pass in die Spitze gerade noch, brachte die Kugel aber nicht mehr aufs Tor. In der 18.Minute ging Independiente Singen in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld spielte man schnell in die Spitze. Ante Barjasic legte an der Strafraumgrenze quer und Francesco Santoro traf via Innenpfosten ins Netz. Glück dabei für den Gast, daß ein FC-Abwehrspieler ausrutschte, der den Querpaß ansonsten abgefangen hätte. In der Folge verwaltete der Tabellenführer die Führung. So kam kein Team in dieser Phase gefährlich vor das Tor des Gegners. Dies änderte sich in der 37.Minute: nach einer schönen Ballstafette lief Christian Künstner halbrechts mit Tempo in den Strafraum ein und wurde von den Beinen geholt. Den unstrittigen Elfmeter verwandelte Denis Reuthebuch. 2 Minuten vor der Pause nochmals eine gute Gelegenheit für den FC Bodman-Ludwigshafen. Ein Eckball kam bis zum entgegengesetzten Strafraumeck durch, wo Robin Märte völlig frei stand. Aber sein Schuß wurde abgeblockt. In den letzten Minuten bis zur Pause ging es nun nochmals hin und her. Fast im Gegenzug ließ die FC-Defensive den Gästen zu viel Platz. Diese konnten den Ball an der Strafraumgrenze noch zweimal unbehelligt quer spielen, ehe der Angriff durch einen Schuß an die Latte beendet wurde. Erneut nur wenige Sekunden später kam Jonas Ehmann am linken Strafraumeck zum Schuß, aber sein Schlenzer stellte den Torhüter nicht vor allzu große Probleme. Die letzte Szene vor der Pause gehörte aber nochmals Independiente Singen, als man sich durch den Strafraum kombinierte, Francesco Santoro aber aus spitzem Winkel am langen Eck vorbei schoß.
Auch nach Seitenwechsel setzten zunächst die Gäste die offensiven Akzente. Nach einem Eckball in der 47.Minute konnte Torhüter Michael Kaleß einen Kopfball von Ante Barjasic über die Latte lenken. Und in der 54.Minute hatte bei einem Eckball die Defensive Ahmet Turan völlig vergessen, der an der Strafraumgrenze frei stand und mit seinem Schuß ebenfalls an Michael Kaleß scheiterte. Eine Stunde war gespielt, als die Gäste-Abwehr einen langen Ball unterschätzte und Felix Lehmann alleine auf den Torhüter zustürmte. Er wurde beim Abschluß aber noch so gestört, daß er den Ball nicht am Torhüter vorbei brachte. In der 67.Minute ging der Gast erneut in Führung. Nach einem Abwehrfehler lief Ante Barjasic alleine auf den Torhüter zu und schob cool ein. Der FC Bodman-Ludwigshafen versuchte alles, um zum Ausgleich zu kommen, doch erst in der Schlußphase sprangen auch Torchancen heraus. 8 Minuten vor dem Ende ließ der Torhüter eine Hereingabe von Christian Künstner fallen, aber die Abwehr konnte vor Denis Reuthebuch klären. Nach dem folgenden Eckball kam Mathias Hahn am langen Pfosten aus 12 Metern frei zum Schuß und hatte viel Pech, daß seine tolle Direktabnahme von der Unterkante der Latte zurück ins Feld prallte . Am Ende blieb es beim Gästesieg in einem guten Bezirksligaspiel, bei dem ein Unentschieden das gerechte Resultat gewesen wäre.

1 Michael Kaleß
2 Jochen Brackmeyer
3 Christian Künstner
4 Laurent Burkart
5 Robin Märte (65. Heiko Becker)
6 Daniel Schwager
7 Jonas Ehmann
8 Ramazan Karakas (78. Mathias Hahn)
9 Adrian Schaal
10 Denis Reuthebuch
14 Matthias Stolp (55. Felix Lehmann)

Tore: 0:1 (18.) Francesco Santoro, 1:1 (37., Foulelfmeter) Denis Reuthebuch, 1:2 (65.) Ante Barjasic
Schiedsrichter: Yilmaz Kükler (Pfullendorf)
Zuschauer: 100