Heimniederlage

Sonntag, 19.10.2014 in Bodman
FC Bodman-Ludwigshafen – SC Konstanz-Wollmatingen II 2:3 (1:1)

Der stark ersatzgeschwächte Gastgeber (unter anderem mußten Dreiviertel der Standard-Abwehrreihe ersetzt werden) begann vorsichtig. Die Gäste hatten dadurch ein optisches Übergewicht, aus dem sie zunächst aber kein Kapital schlagen konnten. Den ersten gefährlichen Schuß gab Ralf Graf nach einer Viertelstunde ab, aber er verfehlte etwa von der Strafraumgrenze das Tor knapp. 4 Minuten später ging der Gastgeber zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend in Führung. Nach einem Foul an Adrian Schaal brachte Jonas Ehmann den Freistoß von der rechten Seite flach in den Strafraum. Die Gäste-Abwehr konnte den Ball nicht klären und aus den Gewühl heraus traf Heiko Becker flach ins lange Eck. Am Spielverlauf änderte sich dadurch wenig. Nach einer halben Stunde der Ausgleich: am rechten Flügel konnte die Flanke nicht verhindert werden und in der Mitte köpfte Lars Bayer schulmäßig gegen die Laufrichtung des Torhüters ins Eck. Nur 2 Minuten später eine ähnliche Szene, aber diesmal konnte nach einem Eckball Daniel Schwager auf der Torlinie klären. Bezeichnend für das umkämpfte, aber jederzeit faire Spiel die 39.Minute: der Schiedsrichter hatte bereits auf Abschlag für den FC Bodman-Ludwigshafen entschieden, doch nach Protesten der Gäste machte Daniel Schwager den Unparteiischen darauf aufmerksam, daß es Eckball geben müsste. Die letzte Aktion vor der Pause gehörte nochmals dem SC Konstanz-Wollmatingen, aber den Freistoß von Merlin Reinery parierte Torhüter Michael Kaleß sicher.
Nach Wiederbeginn gleich eine Riesenchance für den FC Bodman-Ludwigshafen. Plötzlich tauchte Matthias Stolp halblinks frei vor dem Torhüter auf, aber sein Schuß strich hauchdünn am langen Pfosten vorbei. 7 Minuten später verfehlte Ralf Graf auf der Gegenseite mit seinem Schuß vom Strafraumeck das Tor ebenfalls knapp. In der 56.Minute parierte Torhüter Michael Kaleß einen Kopfball glänzend. Doch als der Ball erneut in den Strafraum gespielt wurde, stand Kai Brach im Strafraum frei und wurde anschließend unfair von den Beinen den geholt. Den berechtigten Strafstoß verwandelte Dario Care sicher. Nur 2 Minuten später die Chance zum Ausgleich: eine Maßflanke von Adrian Schaal erreichte Denis Reuthebuch vor seinem Gegenspieler, aber der Kopfball ging ganz knapp am Pfosten vorbei. In der 67.Minute stand das Glück auf Seiten des Gastgebers, als Dario Care im Strafraum von den Beinen geholt wurde, die Pfeife des Schiedsrichters aber stumm blieb. Erneut gefährlich wurde es in der 74.Minute, als sich der quirlige Dario Care bis zur Grundlinie durchdribbelte, aber kein Mitspieler mitgelaufen war, um den Querpaß zu verwerten. Eine Viertelstunde vor dem Ende der Ausgleich: Heiko Becker bediente den freistehenden Denis Reuthebuch, der die Kugel ins lange Eck unter die Latte schlenzte. Doch die Freude währte nicht lange: gleich mehrere Abwehrspieler konnten 20 Meter vor dem Tor einen Paß auf den halbrechts freistehenden Marius Seeberger nicht verhindern. Dieser wurde nicht konsequent attackiert und traf mit seinem Flachschuß neben den Pfosten ins lange Eck.
Trotz allen Bemühens gelang dem Gastgeber der Ausgleich bis zum Schlußpfiff nicht mehr.
Die spielstarken Gäste siegten nicht unverdient, obwohl sich die ersatzgeschwächte Elf des Gastgebers gut wehrte und sich mit einem Unentschieden durchaus hätte belohnen können. Der SC Konstanz-Wollmatingen II war optisch überlegen und hatte deutlich mehr Ballbesitz, doch die klareren Chancen in Hälfte 2 hatte der FC Bodman-Ludwigshafen.

1 Michael Kaleß
2 Mathias Hahn
3 Timo Schubert (65. Christian Eisenbach)
4 Philipp Pfeffer (65. Jörg Sander)
5 Robin Märte (85. Matthias Herrmann)
6 Daniel Schwager
7 Jonas Ehmann
8 Adrian Schaal
9 Heiko Becker
10 Denis Reuthebuch
14 Matthias Stolp

Tore: 1:0 (18.) Heiko Becker, 1:1 (30.) Lars Bayer, 1:2 (58., Foulelfmeter) Dario Care, 2:2 (76.) Denis Reuthebuch, 2:3 (80.) Marius Seeberger
Schiedsrichter: Mathias Brandt (Immendingen)
Zuschauer: 100