Abstand auf Konkurrent gewahrt

Sonntag, 10.05.2015 in Konstanz
FC Konstanz-Wollmatingen II – FC Bodman-Ludwigshafen 0:0 (0:0)

In einem von Beginn an gutklassigen und temporeichen Spiel waren beide Mannschaften im Defensivverbund sehr gut organisiert. Da auch beide Sturmreihen immer wieder im letzten Drittel zu ungenau operierten waren Torchancen Mangelware. Die einzig richtig gute Chance im ersten Spielabschnitt hatten die Gastgeber aus Konstanz, als ein Angreifer halbrechts aus ca. 10 Meter zum Abschluss kam, Torhüter Louis Giess aber per Fussabwehr zur Stelle war. Die Piranhas hatten zwar ein leichtes optisches Übergewicht, zum Tor hin gelang der finale Pass aber nicht. Einzig eine Halbchance von Matze Stolp nach Zuspiel von Adrian Schaal war zu verbuchen, doch sein Schuss ging deutlich übers Tor.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts übernahmen die Hausherren die Initiative und machten mächtig Druck mit zwei sehr guten Chancen. Erst kam ein Ball über links in die Mitte und der Torschuss konnte von Louis Giess mit einer klasse Fussabwehr gerade noch um den Pfosten gelenkt werden. Der anschliessende Kopfball von Bayer strich nur um Haaresbreite am Pfosten vorbei. Der FC hielt aber prima dagegen und konnte danach das Spiel wieder ausgeglichen gestalten. Erst erlief Matze Stolp einen langen Ball, kam auch noch am Torhüter vorbei, wurde dann aber noch von einem Verteidiger entscheidend gestört. Danach nahm Denis Reuthebuch einen prima Pass von Jonas Ehmann klasse mit der Brust mit, sein Abschluss aus ca. 10 Metern ging aber über das Tor. Es war nun ein völlig offenes und abwechslungsreiches Spiel und die letzen 15 Minuten hatten es nochmals in sich. In der 75. Minute setzte sich Steffen gleich gegen mehrere Spieler der Heimmannsschaft durch, sein Abschluss mit dem linken Fuss war aber kein allzu grosses Problem für Keuker im Tor des SC KN/W. Die Gastgeber drängten nun vehement auf das entscheidende Tor, doch die sichere Abwehr des FC Bolu liess nur wenig zu. Dennoch waren die vielen Freistösse und Eckbälle nicht ungefährlich. 5 Minuten vor dem Abpfiff wieder eine prima Einzelleistung von Steffen Keller, der aber aus ca. 7 Meter erneut mit dem „falschen“ (linken) Fuss am Torhüter scheiterte. Keine Zeigerumdrehung setzte sich Dennis Reuthebuch klasse gegen 2 Gegenspieler durch, wurde dann aber kurz vor der Strafraumgrenze unfair zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoss wurde von der Mauer zur Ecke abgewehrt. In den letzten beiden Spielminuten hatten dann beide Mannschaften die Riesenchance zum Sieg. Erst hatten die Gastgeber in der 88. Minute die Führung auf dem Fuss, als ein Stürmer des SC KN/W in den Strafraum eindrang und sein Schuss aus ca. 12 Meter mit einer überragenden Rettungsaktion von Christian Künstner gerade noch am Pfosten vorbei ging. In der 90. Minute gab es nochmals Freistoss für die Piranhas aus halbrechter Position. Jonas Ehmann brachte den Ball in die Mitte zum völlig freistehenden Denis Reuthebuch, der den Kopfball aus ca. 5 Meter etwas zu hoch ansetzte. Alles in einem eine gerechte Punktteilung zweier starker Kontrahenten, bei welcher besonders der Defensivverbund des FC Bodman-Ludwigshafen eine starke Leistung bot.

1 Louis Gieß
2 Heiko Becker
3 Christian Künstner
4 Jörg Sander (60. Laurent Burkart)
5 Sascha Maier (78. Jochen Brackmeyer)
6 Daniel Schwager
7 Jonas Ehmann
8 Ramazan Karakas
9 Adrian Schaal
10 Denis Reuthebuch
14 Matthias Stolp (62. Steffen Keller)

Tore:

Schiedsrichter: Frederik Bosch
Zuschauer: