Zurück an der Tabellenspitze

In der ersten halben Stunde neutralisierten sich beide Mannschaften ohne grosse Torchancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber waren präsent und auch optisch überlegen, doch die gut stehenden Gäste aus Singen liessen ausser einem eher harmlosen Weitschuss von Jonas Ehmann…

[three_fourth last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Sonntag, 17.05.2015 – 15 Uhr[/title][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]FC Bodman-Ludwigshafen – Türk. SV Singen
4:0[/title][fusion_text]In der ersten halben Stunde neutralisierten sich beide Mannschaften ohne grosse Torchancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber waren präsent und auch optisch überlegen, doch die gut stehenden Gäste aus Singen liessen ausser einem eher harmlosen Weitschuss von Jonas Ehmann, der das Ziel klar verfehlte und einem Kopfball von Matze Stolp, nach Flanke von Jonas Ehmann, nichts zu. In der 35. Minute dann die erste gefährliche Aktion des spiel- und zweikampfstarken Türk. SV Singen. Nach einem Eckball kam der Abpraller an die Strafraumgrenze zu Mustafa Imren, der volley das Tor nur ganz knapp verfehlte. Eine Minute später setze sich Adrian Schaal auf der linken Seite gut durch, doch sein Schuss aus ca. 16 Metern stellte Tolga Dimirkiran im Tor der Gäste vor keine allzu grossen Probleme. Wieder 1 Minute später war es dann aber soweit. Matze Stolp setzte sich auf halblinker Position prima durch und sein strammer Schuss aus 14 Meter konnte der Torhüter zwar noch nach oben abwehren, doch der Ball fiel einen Meter vor der Torlinie wieder runter und Denis Reuthebuch hatte keine Mühe zum 1:0 einzuschieben. Kurz vor dem Pausentee setzte sich Adrian Schaal nochmals klasse auf der linken Seite durch, dessen Ball in Mitte konnte Denis Reuthebuch in Bedrängnis aber nicht im Tor unter bringen.

Nach der Pause versuchten die Gäste nochmals alles, um den Ausgleich zu erzielen und hatten nach 1 Stunde auch eine sehr gute Chance durch Mustafa Alemdar, der aber aus ca. 8 Meter aus der Drehung an Louis Giess scheitere. Kurz drauf hatten die Piranhas 2 Chancen zu verbuchen. Nach guter Vorarbeit von Christian Künstner schoss Matze Stolp den Ball zuerst knapp drüber und nach einem Eckball von Jonas Ehmann ging es Denis Reuthebuch gleich. Nach 72. Minute dann endlich das erlösende 2:0. Denis Reuthebuch eroberte den Ball auf der linken Seite und passte in die Mitte zu Matze Stolp, der den Ball am Torhüter vorbei flach einschob. Nun war auch die Moral der Gäste gebrochen. Sechs Minuten später das 3:0. Jonas Ehmann steckte den Ball klasse durch die Mitte zu Denis Reuthebuch, der den Torhüter umspielte und nur noch ins leere Tor einschieben musste. Schlusspunkt dieser Partie war das 4:0 durch Jonas Ehmann, der die Hereingabe von Denis Reuthebuch aus 5 Metern wuchtig in die Maschen verwertete. Insgesamt ein letztlich souveräner Sieg des FC Bodman-Ludwigshafen in einer sehr fairen Partie gegen einen keineswegs schwachen Türk, SV Singen, der aber um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel.[/fusion_text][/three_fourth][one_fourth last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Spielort[/title][fusion_text]

Sportplatz Ludwigshafen[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Zuschauer[/title][fusion_text]

110[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Schiedsrichter[/title][fusion_text]

Markus Helten (Emmingen a. Egg)[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Tore[/title][fusion_text]

1:0 (37.) Denis Reuthebuch
2:0 (72.) Matthias Stolp
3:0 (78.) Denis Reuthebuch
4:0 (84.) Jonas Ehmann[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Aufstellung[/title][fusion_text]1 Louis Gieß
2 Laurent Burkart
3 Christian Künstner
4 Heiko Becker (60. Robin Märte)
6 Daniel Schwager
7 Jonas Ehmann
8 Ramazan Karakas (81. Jörg Sander)
9 Adrian Schaal
10 Denis Reuthebuch
11 Sascha Maier (81. Jochen Brackmeyer)
14 Matthias Stolp

[/fusion_text][/one_fourth]