Blitztore entscheiden

Die Partie hätte für die Piranhas nicht schlechter starten können, denn…

[three_fourth last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Sonntag, 20.9.2015 – 15:00 Uhr[/title][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]SV Allensbach – FC Bodman-Ludwigshafen 2:1[/title][fusion_text] Die Partie hätte für die Piranhas nicht schlechter starten können, denn nach nur 7 Minuten lag man bereits mit 0:2 hinten. Der SV Allensbach startete hellwach und nutzte die erste Torchance eiskalt aus. Nach einer kurz ausgeführten Ecke folgte eine scharfe Hereingabe in die Mitte, dessen Abschluss Louis Giess noch abwehren konnte, beim Nachschuss von Dennis Raff war er dann allerdings machtlos. Nur 5 Minuten später setzte sich Sebastian Beisel auf der linken Seite durch und vollendete trocken ins kurze Eck. Dazwischen hatten die Gäste einen Pfostenschuss nach einer Ecke. Der FC musste sich nun erst mal schütteln und fand danach langsam aber sicher ins Spiel. Nach und nach gewannen die Gäste immer mehr Zweikämpfe, hatten in der Folgezeit deutlich mehr vom Spiel und auch ein Chancenplus. In der 14. Minute Pass von Denis Reuthebuch auf Sascha Meier, der direkt auf Matze Stolp weiterleitet, der aber aus ca. 17m halbrechts verzieht. 2 Minuten später Chance für Denis Reuthebuch. In Bedrängnis stellt sein Schuss aus ca. 7 Metern aus der Drehung Torhüter Deiringer aber vor keine allzu grosse Probleme. Nach 26. Minuten eroberten sich Sascha Meier, Denis Reuthebuch und Matze Stolp den Ball im Pressing und liefen in Überzahl aufs Tor der Gastgeber zu. Sascha Meier passt nach rechts auf Denis Reuthebuch, der direkt in die Mitte zu Matze Stolp, der aus 5 Metern Deiringer direkt in die Arme schoss. Prima Aktion von den dreien leider ohne den verdienten Lohn. Der folgte dann in der 35. Minute mit dem zu diesem Zeitpunkt längst überfälligen Anschlusstreffer. Nach einem Eckball von Jonas Ehmann stand Sascha Meier am langen Pfosten goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu befördern. Gleich danach ergab sich nach einem Eckball der Gastgeber ein schneller Konter der Gäste über Sascha Meier, der zu Matze Stolp durchsteckte und dieser dann im Kampf um den Ball mit dem herauslaufenden und reinrutschenden Torhüter Sebastian Deiringer zusammenprallte. Beide Spieler mussten daraufhin mehrere Minuten behandelt und dann auch ausgewechselt werden. Wir wünschen den beiden an dieser Stelle gute und schnelle Genesung! Für Matze Stolp kam Leo Miedtank als A-Jugendlicher zu seinem Bezirksliga-Debüt und für Sebastian Deiringer kam Ersatztorhüter Jan-Niklas Fricke. Dieser hatte in der 43. Minute auch gleich seine erste Bewährungsprobe. Jonas Ehmann passte flach zu Denis Reuthebuch auf den Elferpunkt mit dem Rücken zum Tor, der ihn wieder nach rechts auf Jonas Ehmann durchsteckte, der dann am glänzend parierenden Fricke scheiterte. 2 Minuten später parierte Louis Giess einen tückischen Aufsetzer ebenfalls glänzend. Danach war nach 5 minütiger Nachspielzeit Pause und die Gastgeber führten etwas schmeichelhaft mit 2:1. Chancen waren für die Gäste genügend da und die vielen Freistösse und Eckbälle der Piranhas waren auch immer gefährlich.

Die Geschichte der 2. Halbzeit ist dann schnell erzählt. Der FC Bodman-Ludwigshafen erarbeitete sich trotz gefühlten 80% Ballbesitz nur wenige richtige Torgelegenheiten (Ausnahme war hier eine Einzelaktion von Sascha Meier, dessen Schuss aus 10 Meter halbrechter Position übers Tor strich) gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Gastgeber, die ihrerseits nur noch auf Ergebnissicherung spielten und ebenfalls keine Torchancen zu verbuchen hatten. Die Piranhas hatten im zweiten Spielabschnitt einfach zu wenig Tempo in den Aktionen nach vorne und liessen die notwenige Zielstrebigkeit im letzten Drittel vermissen. Man kam kaum einmal in den Rücken der Abwehr und behalf sich dann oft mit langen Bällen aus dem Halbfeld, die leichte Beute für den Abwehrverbund der Gastgeber waren. Eine absolut vermeidbare Niederlage gegen einen sicherlich schlagbaren Gegner, bei der man die Anfangsphase komplett verschlafen hat.
[/fusion_text][/three_fourth][one_fourth last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Spielort[/title][fusion_text]

Sportzentrum Riesenberg Allensbach[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Zuschauer[/title][fusion_text] [/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Schiedsrichter[/title][fusion_text]

Tobias Küchler[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Tore[/title][fusion_text]

1:0 (2.) Dennis Raff
2:0 (7.) Sebastian Beisel
2:1 (35.) Sascha Maier
[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Aufstellung[/title][fusion_text]1 Louis Gieß
2 Benedikt Mayer
3 Christian Künstner
4 Heiko Becker
5 Robin Märte (69.Severin Burkart)
6 Daniel Schwager (80. Fabian Schatz)
7 Jonas Ehmann
8 Adrian Schaal
9 Sascha Maier
10 Denis Reuthebuch
14 Matthias Stolp (41.Leo Miedtank)

[/fusion_text][/one_fourth]