Ganz stark, aber kein Punkt

Als krasser Außenseiter ging der FC Bodman-Ludwigshafen in das Duell Erster gegen Letzter…

[three_fourth last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Sonntag, 11.10.2015 – 15:00 Uhr[/title][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]SV Deggenhausertal – FC Bodman-Ludwigshafen 2:1[/title][fusion_text] Als krasser Außenseiter ging der FC Bodman-Ludwigshafen in das Duell Erster gegen Letzter. Doch dies sah man auf dem Feld nicht.
Deutlich verbessert gegenüber der Vorwoche zeigte sich der FC Bodman-Ludwigshafen. Obwohl man beim Tabellenführer natürlich als krasser Außenseiter antrat, versteckte man sich nicht. Zwar hatte Trainer Peter Büttner sein Team mit 3 „Sechsern“ auf den Platz geschickt, aber dies hieß keineswegs, daß der FC übertrieben defensiv auftrat. Im Gegenteil: defensiv kompakt und in den meisten Zweikämpfen Sieger ließ man den Gastgeber nicht ins Spiel kommen, spielte aber nach Ballgewinn schnell nach vorne. Verdient deshalb die Führung, als der Abschluß von Jonas Ehmann von einem Verteidiger ins eigene Tor verlängert wurde. Bei dieser Führung, die dem Chancenverhältnis entsprach, blieb es bis zur Pause.

Auch nach Seitenwechsel ließen die Piranhas den SV Deggenhausertal überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Nur das zweite Tor wollte nicht fallen: Pech hatte Denis Reuthebuch, dessen Schuß aus der Drehung vom Innenpfosten wieder ins Feld zurücksprang. Und nur kurze Zeit später war nach einem tollen Spielzug Jonas Ehmann am langen Pfosten völlig frei, traf aber das Tor nicht. Erst danach fand der Tabellenführer ein wenig besser ins Spiel und kam seinerseits zu Torchancen. Prompt fiel der Ausgleich nach einem gelungenen Spielzug. Spielertrainer Rilli hatte dabei mehr Glück als zuvor der FC, denn bei ihm rollte der Ball vom Innenpfosten über die Linie. Das Spiel verlief nun ausgeglichener, aber mehr und bessere Torchancen hatten nach wie vor die Piranhas. Alleine in der Schlußphase lag das erneute Führungstor mehrfach in der Luft. Zunächst lief Sascha Maier fast von der Mittellinie auf den Torhüter zu, doch dieser reagierte beim Heber überragend. Und als kurz danach Denis Reuthebuch den Torhüter schon überwunden hatte, rettete ein Verteidiger auf der Linie per Fallrückzieher. Und dann kam es, wie es im Fußball oft kommt: wenn man seine Chancen nicht nutzt, wird man bestraft. 3 Minuten vor dem Ende staubte Linsenboll ab. Selbst nach diesem Tor und in der Nachspielzeit hatte der FC noch Möglichkeiten, wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Aber der hochverdiente Ausgleich wollte nicht gelingen.

Eine ganz bittere Niederlage, denn sogar ein Sieg wäre für den FC Bodman-Ludwigshafen verdient gewesen. Es gab zwar keine Punkte, aber die Mannschaft zeigte eine tolle Leistung. Wenn man diese konstant abrufen kann, werden die Piranhas ihre Punkte noch holen!

[/fusion_text][/three_fourth][one_fourth last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Spielort[/title][fusion_text]

Kneissler-Stadion Deggenhausertal[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Zuschauer[/title][fusion_text] [/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Schiedsrichter[/title][fusion_text]

Uwe Leuter (Bad Waldsee)[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Tore[/title][fusion_text]

0:1 (32.) Eigentor
1:1 (67.) Sascha Rilli
2:1 (87.) Tobias Linsenboll
[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Aufstellung[/title][fusion_text]1 Louis Gieß
2 Benedikt Mayer (73. Severin Burkart)
3 Christian Künstner
4 Heiko Becker
5 Robin Märte
6 Daniel Schwager
7 Jonas Ehmann
8 Jonas Rott
9 Adrian Schaal
10 Denis Reuthebuch
11  Sascha Maier

[/fusion_text][/one_fourth]