Wichtiger Derbysieg

Ein nicht nur prestigeträchtiger, sondern auch wichtiger Sieg…

[three_fourth last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Sonntag, 25.10.2015 – 15:00 Uhr[/title][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]FC Wahlwies – FC Bodman-Ludwigshafen II 1:4[/title][fusion_text] Ein nicht nur prestigeträchtiger, sondern auch wichtiger Sieg gelang der 2.Mannschaft. Der FC Bodman-Ludwigshafen begann das Derby hellwach und schon nach 5 Minuten knallte Moritz Ladwig einen Freistoß an die Latte des einheimischen Gehäuses.  Doch trotz Überlegenheit kam man in der ersten Halbzeit zu keinen weiteren klaren Torchancen. Dies änderte sich nach der Pause. Semen Tolstov gelang dabei ein Traumdebut: in seinem ersten Spiel für den FC traf er unmittelbar nach Wiederbeginn mit einem fulminanten Schuß von der rechten Strafraumgrenze und kurz darauf brachte er mit seinem zweiten Treffer sein Team endgültig auf die Siegesstraße. Noch einmal spannend schien es zu werden, als der Gastgeber durch einen berechtigten Handelfmeter verkürzen konnte, aber Dennis Brückhändler stellte postwendend den alten Abstand wieder her. Den Schlußpunkt beim verdienten Auswärtssieg setzte Moritz Ladwig, der einen Freistoß direkt verwandelte. Damit gab der FC Bodman-Ludwigshafen die rote Laterne wieder ab. Bemerkenswert außerdem, daß A-Jugendspieler Yannik Gieß, der dort normalerweise im Feld spielt, seinen Kasten abgesehen vom Elfmeter sauber halten konnte. Sehr überzeugend agierte auch der Schiedsrichter.  [/fusion_text][/three_fourth][one_fourth last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Spielort[/title][fusion_text]

Sportplatz Wahlwies[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Zuschauer[/title][fusion_text] [/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Schiedsrichter[/title][fusion_text]

Peter Piechowicz(Markelfingen)[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Tore[/title][fusion_text]

0:1 (19.) Semen Tolstov
0:2 (60.) Semen Tolstov
1:2 (70., Handelfmeter) Giulio Valeo
1:3 (73.) Denis Brückhändler
1:4 (88.) Moritz Ladwig

[/fusion_text][title size=“2″ content_align=“left“ style_type=“default“ sep_color=““ class=““ id=““]Aufstellung[/title][fusion_text]1 Yannik Gieß
2 Raffael Klasinski
3 Robert Bentele
4 Jörg Sander
6 Dennis Brückhändler
7  Mathias Hahn (63. Felix Erlenbach)
8 Nicolas Hintz (74. Jochen Brackmeyer)
9 Semen Tolstov
10 Moritz Ladwig
11 Philipp Pfeffer
13 Nils Prepens (86. Pascal Rodriguez)
[/fusion_text][/one_fourth]