FC Bodman-Ludwigshafen 1 gegen FC Öhningen-Gaienhofen

gegen

Beide Teams benötigten eine Anlaufzeit, um nach der Winterpause wieder in den Spielrhythmus zu kommen.

Spielbericht

Beide Teams benötigten eine Anlaufzeit, um nach der Winterpause wieder in den Spielrhythmus zu kommen. So sahen die Zuschauer 20 Minuten ein zerfahrenes Spiel ohne Höhepunkte. Die Gäste setzten dann die ersten Akzente in der Offensive. In der 21.Minute stand Kienzler nach einem langen Ball plötzlich alleine vor dem Torhüter, aber sein Heber prallte vom Aluminium zurück ins Feld. Und die Elf von der Höri setzte nach. Ein Schrägschuß strich nur knapp am langen Pfosten vorbei und Massler brachte nach einer Flanke freistehend den Ball nicht unter Kontrolle. Den ersten guten Angriff zeigte die Heimelf in der 28.Minute. Jonas Ehmann setzte sich im Mittelfeld durch und spielte Denis Reuthebuch am linken Strafraumrand an. Aber dessen Paß vors Tor auf Matthias Stolp wurde noch abgefangen. Nach einer halben Stunde die Gästeführung: nach einer Flanke war die gesamte FC-Defensive ungeordnet und zu wenig energisch, wovon der am schnellsten reagierende Mindru profitierte. Doch die Führung hielt nicht lang: Denis Reuthebuch kam per Kopf vor dem Torhüter an einen Freistoß von Jonas Ehmann und netzte ein. Als aber nur 8 Minuten später Benedikt Mayer eine Flanke auf den Arm fiel, entschied der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter und Weismann brachte die Elf von der Höri wieder in Führung.
Die 2.Halbzeit ist schnell erzählt: die Einheimischen schafften es nie, die stabile Defensive der Gäste zu gefährden. Zu viele schnelle Ballverluste und zu wenige gewonnene Zweikämpfe ließen nie Gefahr vor dem Tor aufkommen. Dafür konterte der FC Öhningen-Gaienhofen immer wieder gefährlich, aber auch ohne zählbaren Erfolg. Ausnahmsweise einmal gefährlich vor dem Gästetor wurde es in der 62.Minute durch einen Freistoß von Jonas Ehmann, den Dirk Weiermann aus dem Eck boxen musste. In der 68.Minute verhinderte Louis Gieß die Vorentscheidung, als er einen Flachschuß aus der Drehung von Mindru parierte. Eine Minute später stand Mladoniczky frei vor dem Torhüter, konnte aber in letzter Sekunde doch noch beim Schuß entscheidend gestört werden. Eine Viertelstunde vor dem Ende hatte Mindru aus idealer Freistoß-Position die Chance zum dritten Gästetor, aber sein Schuß wurde von der Mauer zur Ecke abgefälscht. Die beste FC-Chance hatte in der Schlußminute Jonas Ehmann nach guter Flanke von Benedikt Mayer, aber sein Kopfball ging über die Latte. In der Nachspielzeit traf Kienzler noch den Pfosten, aber auch so blieb es beim verdienten Gästesieg.

Tore: 0:1 (30.) Mindru,1:1 (32.) Reuthebuch, 1:2 (39., Handelfmeter)
Weissmann Schiedsrichter: Matosevic (VS-Schwenningen), Zuschauer: 120

Austragungsort

Sportplatz Ludwigshafen

Ergebnis

Mannschaft1. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 111Niederlagen
FC Öhningen-Gaienhofen22Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
1Louis GießTorhüter0000
2Daniel Schwager 9Verteidigung0000
4Heiko BeckerVerteidigung0000
5Robin MärteMittelfeld0000
6Benedikt MayerMittelfeld0000
6Nicolas HintzMittelfeld0000
7Jonas EhmannMittelfeld0100
8Timo Schubert 14Verteidigung0000
9Adrian SchaalMittelfeld0000
9Steffen Keller 2Angriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff1000
12Jochen Brackmeyer 13Verteidigung0000
13Felix Debis 12Mittelfeld0000
14Matthias Stolp 8Angriff0000
16Leo MiedtankAngriff0000
17Jonas RottVerteidigung0000
44Jörg SanderVerteidigung0000