SC Markdorf gegen FC Bodman-Ludwigshafen 1

gegen

Der FC Bodman-Ludwigshafen kam gut ins Spiel und hatte nach 4. Minuten die erste Chance durch Adrian Schaal, nachdem Matthias Stolp den Abwehrspieler unter Druck setzte.

Spielbericht

Der FC Bodman-Ludwigshafen kam gut ins Spiel und hatte nach 4. Minuten die erste Chance durch Adrian Schaal, nachdem Matthias Stolp den Abwehrspieler unter Druck setzte. Sein Schuss aus ca. 10 Meter ging jedoch knapp drüber. Wieso der SC Markdorf derzeit unangefochten Tabellenführer ist zeigte sich in der 14. Minute. Nach einem Eckball landete der abgewehrte Ball bei Kevin Oberholzer, der mit dem ersten (!) Torschuss aus 16 Metern trocken und halbhoch zum 1:0 für die Hausherren einnetzte. Die Selbstverständlichkeit eines Tabellenführers! 2 Minuten später hätten die Gastgeber bereits nachlegen können, aber der Heber von Fabian Mauch strich nur knapp über die Latte. Etwas überraschend dann in der 21.Minute der Ausgleich für die Piranhas. Ein langer Diagonalball von Heiko Becker aus halblinker Position kam zu Denis Reuthebuch, der seinen Gegenspieler umspielte und dann mit seinem satten Schuss dem Torhüter keine Chance liess. Die erneute Führung liess aber nicht lange auf sich warten. In der 27. Minute entwischte der sehr agile Kevin Oberholzer auf der linken Seite der FC Abwehr, drang in den Strafraum und spielte den Ball in die Mitte. Von da gelangte der Ball nach 2 Abwehrversuchen rechts zu Mergim Hasanmetaj, der wieder in die Mitte zu Fabian Mauch legte, welcher dann keine Mühe hatte, den Ball aus 5 Metern frei ins Tor einzuschieben. Der SC Markdorf war jetzt weiter am Drücker und die Gäste hatten nur wenig entgegenzusetzen. Nach einer unfreiwilligen Kopfballvorlage der Gäste schloss Fabian Mauch einen schnellen Konter in der 38. Minute zum 3:1 ab, nachdem Kevin Oberholzer zuerst an Louis Giess gescheitert war.

Kurz nach dem Wechsel kam die Büttner-Elf kurzzeitig zurück in die Partie, als Matthias Stolp einen tollen Konter über Felix Debis und Denis Reuthebuch in der 51. Minute zum 2:3 Anschlusstreffer abschloss. Doch die Freude auf Seiten des FC währte gerade mal 2 Minuten. Nach einer Ecke landete der Kopfball vom völlig freistehenden Weimer erst am Pfosten, prallte aber zum ebenfalls freistehenden Pohl, der den Ball zum 4:2 in Winkel drosch. Nach knapp einer Stunde hatten die Gastgeber die Riesenchance endgültig den Sack zuzumachen, die Gäste hatten in dieser Situation bei mehreren Torschüssen viel Glück. Dieses Versäumnis holte der Tabellenführer dann allerdings nur 5 Minuten später nach. Nach einem Eckball in der 64. Minute kam erneut Weimer völlig freistehend zum Kopfball und nickte zum 5:2 für die Hausherren ein. Danach war die Moral des FC Bodman-Ludwigshafen endgültig gebrochen und die Partie gelaufen. Fabian Mauch erzielte 8 Minuten vor Ende nach einer Flanke von Kneissler noch mit seinem 3.Treffer das 6:2. Robin Märte prüfte in der 89. Minute mit seinem 20 Meter Aufsetzer den Torhüter des SC Markdorf und den Schlusspunkt setzte Michael Parton mit einem Freistoss aus 20 Meter, den Louis Giess gut parierte. Danach pfiff der gut leitende Unparteiische Rist aus Mengen die jederzeit faire Partie ab. Ein in allen Belangen überlegener Tabellenführer aus Markdorf siegte auch in dieser Höhe verdient gegen einen FC Bodman-Ludwigshafen, der sich zwar für das Spiel einiges vorgenommen hat, jedoch nur in ganz wenigen Phasen des Spiels wirklich dagegen halten konnte. Der SC Markdorf dominierte mit schnellem, passsicheren, variablen Spiel, wirkte deutlich handlungsschneller und war den Gästen auch in Punkto Zweikampfstäke und enormer Laufleistung klar überlegen. Gerade diese grundlegenden Tugenden müssen die Piranhas die nächsten Wochen wieder zwingend an den Tag legen. Die Bereitschaft läuferisch an die absolut äusserste Kante zu gehen, jeden Zweikampf so zu führen als ginge es ums Überleben, alles fürs Teams zu geben muss bei jedem Spieler uneingeschränkt vorhanden sein, um eine reelle Chance auf den Klassenerhalt bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Nur so und mit unbedingtem Siegeswillen können wir gemeinsam noch den Bock umstossen!

Tore: 1:0 (14.) Oberholzer, 1:1 (21.), Reuthebuch, 2:1 (27.) Mauch, 3:1 (38.), Mauch, 3:2 (51.) Stolp, 4:2 (53.) Pohl, 5:2 (64.) Weimer, 6:2 (82.) Mauch.

Schiedsrichter: Rist (Mengen), Zuschauer: 170

Austragungsort

Gehrenberg-Sportanlage Markdorf

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
SC Markdorf336Siege
FC Bodman-Ludwigshafen 1112Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
1Louis GießTorhüter0000
2Daniel Schwager 2Verteidigung0000
2Laurent Burkart 2Verteidigung0000
3Christian KünstnerVerteidigung0000
4Heiko BeckerVerteidigung0100
5Robin Märte 13Mittelfeld0000
6Benedikt MayerMittelfeld0000
7Jonas EhmannMittelfeld0000
9Adrian SchaalMittelfeld0000
9Steffen Keller 14Angriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff1100
13Felix Debis 5Mittelfeld0010
14Matthias Stolp 9Angriff1000
17Jonas RottVerteidigung0000
21Severin BurkartMittelfeld0000