FC Bodman-Ludwigshafen 1 gegen SV Worblingen

gegen

Der FC Bodman-Ludwigshafen musste seine zweite Heimpartie stark ersatzgeschwächt beginnen. Aus der Startelf der Vorwoche musste Trainer Peter Büttner gleich auf 5 Spieler verzichten.

Spielbericht

Der FC Bodman-Ludwigshafen musste seine zweite Heimpartie stark ersatzgeschwächt beginnen. Aus der Startelf der Vorwoche musste Trainer Peter Büttner gleich auf 5 Spieler verzichten.
Dennoch verlief die Anfangsphase ausgeglichen. Die Gäste besaßen dann aber die erste Torchance. Spielertrainer Heller schoß nach einer Viertelstunde einen Freistoß aus 20 Metern knapp über die Latte. Kurz darauf war es wieder Heller, der am rechten Flügel zum Flanken kam, aber der Ball war für Hirt einen Tick zu hoch.
5 Minuten später genoß Denis Reuthebuch im Mittelfeld viele Freiheiten. Diese nutzte er, indem er den Ball ideal dem startenden Matthias Stolp in den Lauf spielte. Dieser scheiterte zunächst an Torhüter König, traf aber im Nachschuß. Fast im Gegenzug kam auf der Gegenseite Hirt frei zum Kopfball, aber Torhüter Gieß war schnell genug im kurzen Eck. Für die Heimelf hatte Denis Reuthebuch nach einem Freistoß von Jonas Ehmann ebenfalls eine Kopfballchance, konnte das Leder aber nicht genügend drücken. Die Gäste erhöhten nun stetig den Druck und wiederum Heller war per Freistoß nah am Ausgleich, doch Stolp köpfte den Ball aus dem Eck.
Zu allem Überfluß mußten der FC schon vor der Pause zum ersten Mal wechseln: der grippegeschwächte Severin Burkart musste nach guter Leistung entkräftet vom Feld.
Nach der Pause spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Hälfte des Gastgebers ab. Der SV Worblingen drängte auf den Ausgleich, aber meistens konnte die aufopferungsvoll kämpfende Heimelf rechtzeitig klären. Wenn ein Spieler ausgespielt war, war sofort der nächste zur Stelle. Dennoch kamen die Hegauer immer wieder zu Torchancen. In der 53.Minute kam Hasametaj aus der Drehung im Strafraum zum Schuß, aber wieder war Torhüter Gieß zur Stelle. Die größte Chance hatte nach einem der wenigen Abwehrfehler nach einer guten Stunde Spielzeit Metzger, der freistehend den Ball aber über die Latte donnerte. Immer wieder trugen die Gäste ihre Angriffe über Spielertrainer Heller vor, der 20 Minuten vor dem Ende selbst zum Abschluß kam, aber nur das Außennentz traf. Wenige Minuten zuvor hatte Hirt eine Heller-Flanke freistehende weit am Tor vorbeigeköpft. 12 Minuten vor Spielende köpfte erneut Stolp einen Heller-Freistoß kurz vor der Linie weg.
Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe hatte Sascha Maier in der 82.Minute den Matchball für den Gastgeber auf dem Fuß. Ehmann und Reuthebuch hatten sich bis auf die Grundlinie durchgespielt, aber die flache Hereingabe schob Maier aus kurzer Distanz vorbei.
4 Minuten vor dem Ende kam nochmals Denis Reuthebuch nach einem Ehmann-Freistoß zum Schuß, setzte die Kugel aber neben den Pfosten.
Da auch dem SV Worblingen in den letzten Minuten nichts Entscheidendes mehr gelang, blieb es in einem umkämpften, aber jederzeit fairen und vom Schiedsrichter souverän geleiteten Spiel beim knappen 1:0-Heimsieg.
Eine tolle kämpferische Leistung des FC Bodman-Ludwigshafen!

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 11Siege
SV Worblingen0Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
1Louis GießTorhüter0000
4Heiko BeckerVerteidigung0000
5Robin MärteMittelfeld0000
6Phillip PfefferMittelfeld0000
7Jonas EhmannMittelfeld0100
9Sascha Maier 44Angriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff0000
12Jochen BrackmeyerVerteidigung0000
12Michael KaleßTorhüter0000
13Felix Debis 28Mittelfeld0000
14Matthias StolpAngriff1000
17Mathias Hahn 21Mittelfeld0000
21Severin Burkart 17Mittelfeld0000
24Fabian SchatzVerteidigung0000
28Dennis Brückhändler 13Mittelfeld0000
44Jörg Sander 9Verteidigung0000