FC Bodman-Ludwigshafen 1 gegen FC Wahlwies

gegen

Spielbericht

10 Minuten lang war es ein Spiel annähernd auf Augenhöhe. Doch spätestens ab Minute 12, als Alexander Frey auf Vorlage von Leo Miedtank den ersten Torschuß (knapp am kurzen Eck vorbei) abgab, entwickelte sich eine mehr als einseitige Partie. Den Torreigen eröffnete in der 13.Minute Leo Miedtank. Jonas Ehmann spielte einen Freistoß von der Mittellinie flach auf die rechte Strafraumseite. Denis Reuthebuch spielte die Kugel von dort flach vors Tor und Leo Miedtank schob den Ball über die Linie. 7 Minuten später wurde Denis Reuthebuch erneut am Flügel eingesetzt, diesmal auf der linken Seite. Seinen Rückpaß von der Grundlinie schoß Yalcin Demir an den Innenpfosten. Auf der anderen Seite nahm Nico Blessing den Abpraller auf und legte nochmals quer auf Alexander Frey, der das Leder humorlos unter die Latte drosch. Nun ging es Schlag auf Schlag. Die Gäste konnten nie mit dem Tempo mithalten und waren immer hoffnungslos weit weg von den Gegnern. Dies half ihnen kurioserweise in einigen Szenen, denn der sehr sichere Schiedsrichter wurde mehrfach durch die großen Abstände zu Abseitspfiffen verleitet.
In der 22.Minute wurde ein Querpaß von Yalcin Demir gerade noch abgefangen und die anschließende Flanke von der anderen Seite köpfte Yalcin Demir in die Arme von Torhüter Becht. 3 Minuten später gab es Freistoß für den FC Wahlwies in aussichtsreicher Position. Doch dieser landete in der Mauer. Den anschließenden Befreiungsschlag erlief Yalcin Demir, aber alleine vor dem Torhüter scheiterte er an einer guten Fußabwehr von Becht. Nachdem Nico Blessing kurz darauf einen Eckball über die Latte geköpft hatte, war es erneut Alexander Frey, der ins Netz traf. Denis Reuthebuch hatte vom rechten Flügel geflankt und Alex nickte aus kurzer Distanz ein. Nur 2 Minuten spielte Denis Reuthebuch einen Freistoß flach auf den rechten Flügel. Malte Ensslin war deutlich schneller als sein Gegenspieler, erlief den Ball und gab an den Elfmeterpunkt herein, wo Yalcin Demir stand und zum 4:0 vollendete. Weitere 4 Minuten später spielten Denis Reuthebuch und Alexander Frey Doppelpaß, aber der Schuß von Ersterem bleib in der Abwehr hängen. Den einzigen Torschuß der Gäste in der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in der 39.Minute, doch der Ball flog weit am Kasten vorbei. Im Gegenzug fiel dagegen das 5:0: erneut zeigte der FCBoLu einen schönen Angriff, an dessen Ende der Schuß zwar abgeblockt wurde. Der Ball landete jedoch vor den Füßen von Yalcin Demir, der geistesgegenwärtig einschob. 2 Minuten vor der Pause spielten Nico Blessing und Malte Ensslin an der rechten Eckfahne Doppelpaß. Der dann angespielte Yalcin Demir flankte auf den langen Pfosten und Denis Reuthebuch brachte den Ball über die Linie, wurde aber wegen Abseits zurückgepfiffen.
Nach der Pause wurde es für den FC Wahlwies nicht besser, im Gegenteil. Nur 3 Minuten lief das Spiel wieder, als Leo Miedtank Denis Reuthebuch anspielte und dieser von halbrechts ins lange Eck traf. 5 Minuten später erhöhte Yalcin Demir nach Zuspiel von Denis Reuthebuch mit einem Schuß in den Torwinkel. Nur wenige Augenblicke später sahen die Zuschauer ein Kabinettstückchen von Alexander Frey, der dann im Strafraum Yalcin Demir anspielte. Dieser spielte an der Fünfmeter-Linie nochmals Doppelpaß mit Leo Miedtank, ehe er trocken ins lange Eck vollendete. In der 62.Minute führten Jonas Ehmann und Adrian Schaal einen Eckball kurz aus. Letzterer flankte schließlich an den langen Pfosten, wo Denis Reuthebuch einnickte. Zweistellig wurde das Resultat in der 65.Minute: Benedikt Mayer kam über den linken Flügel und spielte zurück an die Strafraumgrenze. Dort wartete Yalcin Demir, dessen abgefälschter Schuß den Weg ins Tor fand. 20 Minuten vor dem Ende traf nochmals Denis Reuthebuch von der Strafraumgrenze nach Zuspiel von Adrian Schaal. Bei diesem 11:0 blieb e schließlich, obwohl der FC Bodman-Ludwigshafen weitere hochkarätige Torchancen hatte. Eine Viertelstunde vor dem Ende parierte Torhüter Becht per Fuß einen Schuß von Alexander Merk und 7 Minuten später traf Nico Blessing nach schönem Zuspiel von Alexander Merk den Pfosten. In der 84.Minute setzte sich Adrian Schaal im Mittelfeld durch und der anschließende Schuß von Alexander Merk strich knapp am Tor vorbei. Die Gäste retteten sich schließlich mit dem 0:11 über die Zeit und versuchten sogar Schlimmeres zu verhindern, indem sie an der eigenen Eckfahne auf Zeit spielten.
Der Sieg des FC Bodman-Ludwigshafen im insgesamt fairen, aber einseitigen Duell der Jugend-Kooperationsvereine war auch in der Höhe absolut verdient.

Tore: 1:0 (13.) Leo Miedtank, 2:0 Alexander Frey (20.), 3:0 Alexander Frey (31.), 4:0 (33.) Yalcin Demir, 5:0 (40.) Yalcin Demir, 6:0 (48.) Denis Reuthebuch, 7:0 (53.) Yalcin Demir, 8:0 (54.) Yalcin Demir, 9:0 (62.) Denis Reuthebuch, 10:0 (66.) Yalcin Demir, 11:0 (71.) Denis Reuthebuch
Schiedsrichter: Sebastian Reif (Weinstadt)
Zuschauer: 130

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 111Siege
FC Wahlwies0Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Yalcin Demir 14Angriff5000
23Alexander Frey 19Mittelfeld2100
22Nico BlessingMittelfeld0100
19Jens Fleckenstein 23Mittelfeld0000
20Alexander Merk 7Mittelfeld0000
21Malte Ensslin 3Angriff0100
1Daniel TkaczTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
12Benedikt MayerMittelfeld0100
7Jonas Ehmann 20Mittelfeld0000
2Adrian SchaalMittelfeld0200
10Denis ReuthebuchAngriff3300
14Matthias Stolp 11Angriff0000
29Leo MiedtankAngriff1200
3Konstantin Schaubel 21Mittelfeld0000