FC Bodman-Ludwigshafen 1 gegen SV Allensbach

gegen

Spielbericht

Die Gäste versteckten sich in der Anfangsphase nicht. In der 11.Minute brachte ein Freistoß von Raphael Buckel Gefahr vor dem FC-Tor. Zunächst verpassten 2 Mitspieler vor dem Tor nur knapp den Ball, der wiederum nicht weit am langen Pfosten vorbeiflog. In Führung ging in der 18.Minute der FC Bodman-Ludwigshafen: Malte Ensslin lief optimal ein, Benedikt Mayer spielte den langen Ball genau im richtigen Moment und Malte Ensslin hob ihn über den mehrere Meter vor seinem Tor stehenden Torhüter.
Nun schien der Tabellenführer langsam ins Rollen zu kommen. 2 Minuten nach der Führung spielte Denis Reuthebuch rechts auf Malte Ensslin. Dessen flache Hereingabe klärte ein Verteidiger vor dem einschußbereiten Yalcin Demir. Doch insgesamt versuchte der FC in dieser Phase, die Bälle zu schnell in die Spitze zu spielen, was meistens zu ungenau war und somit keine Gefahr brachte. Die Gäste hingegen blieben nun völlig harmlos, so daß die Zuschauer nur wenige Torszenen präsentiert bekamen.
In der 36.Minute wieder ein durchdachter FC-Angriff, an dessen Ende Denis Reuthebuch im Strafraum Nic Burmeister einsetzte. Dessen Schuß aus der Drehung wurde von einem Abwehrspieler mit dem Arm geblockt und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Denis Reuthebuch verwandelte souverän.
Eine Minute vor der Pause schickte Leo Miedtank Denis Reuthebuch, der frei durch war. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits, was mit Sicherheit eine äußerst knappe Angelegenheit war.
Nach der Pause verlief die Partie zunächst relativ unspektakulär. Der FC Bodman-Ludwigshafen tat nicht mehr als (scheinbar) unbedingt nötig, während sich die Gäste in der Offensive nie durchsetzen konnten. Munterer wurde es ab der 60.Minute, als der Gastgeber das Tempo wieder deutlich anzog. Prompt kam man zu etlichen guten Torchancen und Torhüter Seidel stand mehrfach im Mittelpunkt. Einen vom Torhüter unterlaufenen Eckball köpfte Nic Burmeister neben das leere Tor. Beim nächsten Angriff berührte ein Abwehrspieler eine flache Hereingabe von Alexander Frey noch so, daß der dahinter freistehende Denis Reuthebuch nicht an den Ball kam und in der 65.Minute war Torhüter Seidel rechtzeitig aus seinem Kasten und vor Nic Burmeister am Ball. 2 weitere Zeigerumdrehungen später parierte Seidel glänzend einen 25-Meter-Knaller von Alexander Frey und Sekunden später lenkte er eine Direktabnahme von Denis Reuthebuch an die Latte.
Der Torhüter bewahrte sein Team in diesen Minuten vor einem deutlicheren Rückstand. Seine Vorderleute zeigten sich erst in der 73.Minute wieder vor dem Tor. Jonas Dix hatte nach einer flachen Hereingabe von links die große Chance zum Anschlußtreffer, traf die Kugel zentral vor dem Tor aber nicht richtig.
Nach einem Einwurf in der 77.Minute kam Leo Miedtank im Strafraum an den Ball und sein Schuß aus der Drehung ging nur knapp vorbei. Aber im Gegenzug traf der SV Allensbach. Der FC ließ einen Gästespieler relativ ungestört durchs ganze Mittelfeld marschieren und Tan traf dann flach ins Eck.
Doch bevor nochmals richtig Spannung aufkommen konnte, gelang dem FC Bodman-Ludwigshafen das schnelle 3:1. Bei einem Konter spielte Leo Miedtank Alex Frey am rechten Flügel an. Dessen Schuß aufs kurze Eck parierte Torhüter Seidel. Und auch nach dem folgenden Eckball und einer Kopfballverlängerung von Heiko Becker lenkte der Torhüter den Ball von Denis Reuthebuch am langen Pfosten noch an die Latte. Aber gegen den Nachschuß war er dann machtlos.
Das Spiel war endgültig entschieden, aber der FC Bodman-Ludwigshafen drängte nun noch auf das 4:1. In der 89.Minute stecke Jonas Ehmann im Strafraum durch auf Denis Reuthebuch. Dessen Rückpaß von der Grundlinie fing Torhüter Seidel ab. Eine Minute später spielte Alexander Frey ideal in den Strafraum, wo Leo Miedtank den Ball aus kurzer Entfernung am Pfosten vorbeischob.
Die letzte Chance hatte erneut der Gastgeber. Nachdem Alexander Frey, Denis Reuthebuch und Nico Blessing den Gegner früh unter Druck gesetzt und den Ball erobert hatten, drang letzterer von der Seite in den Strafraum ein und donnerte den Ball aus kurzer Entfernung, aber spitzem Winkel an die Latte.
So blieb es beim hochverdienten 3:1-Sieg für den FC Bodman-Ludwigshafen, der sich das Leben teilweise selbst schwer gemacht hatte und bei zahlreichen Chancen eine frühere Entscheidung verpasst hatte. Der Unparteiische war ein ausgezeichneter Leiter des fairen Spiels.

Tore: 1:0 (18.) Malte Ensslin, 2:0 (34., Handelfmeter) Denis Reuthebuch, 2:1 (75.) Tan, 3:1 (80.) Denis Reuthebuch
Schiedsrichter: Munir Hamad (Dettingen-Dingelsdorf)
Zuschauer: 110

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 13Siege
SV Allensbach1Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Yalcin Demir 9Angriff0000
22Nico BlessingMittelfeld0000
6Timon TobisMittelfeld0000
21Malte Ensslin 23Angriff1000
1Daniel TkaczTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
12Benedikt Mayer 19Mittelfeld0100
7Jonas EhmannMittelfeld0000
8Heiko BeckerVerteidigung0100
29Leo MiedtankAngriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff2000
23Alexander Frey 21Mittelfeld0000
19Jens Fleckenstein 12Mittelfeld0000
9Niclas Burmeister 11Angriff0100