FC Bodman-Ludwigshafen 1 gegen SV Bohlingen

gegen

Spielbericht

Wie schon vergangene Woche ging der FC Bodman-Ludwigshafen sehr früh in Führung. Noch keine Minute war rum, als die Gäste-Abwehr einen langen Ball eigentlich schon abgefangen hatte. Doch beim endgültigen Klärungsversuch schlug der Verteidiger ein Luftloch und die Kugel landete bei Denis Reuthebuch. Dieser spielte gedankenschnell weiter auf Yalcin Demir, der den Torhüter noch umspielte und einschob.
5 Minuten später eroberte der FC Bodman-Ludwigshafen tief in der gegnerischen Hälfte den Ball, aber die Flanke auf den langen Pfosten war etwas zu weit. In der 12.Minute gab es Freistoß für den Gastgeber, den Denis Reuthebuch aus etwa 25 Metern aufs Tor brachte, aber Torhüter Leßmeister konnte parieren. Den ersten Torabschluß des SV Bohlingen sahen die Zuschauer nach einer Viertelstunde. Marcel Seidel kam an der Strafraumgrenze zum Schuß, der aber zu zentral aufs Tor kam und somit für Torhüter Daniel Tkacz kein Problem darstellte.
4 Minuten später zog Adrian Schaal einen Freistoß von der linken Seite scharf vors Tor. Sehr unangenehm für den Torhüter, der aber erneut sehr sicher zupackte. Nach 22 Minuten landete der Ball nach mehreren Klärungsversuchen der FC-Abwehr und Abprallern vor den Füßen von Florian Aster, aber dessen Abschluß geriet zu schwach, um den Torhüter zu ängstigen. Die Gäste kamen immer wieder vor das Tor der Heimelf, ohne aber wirklich große Torchancen generieren zu können. Metzger versuchte es nach 26 Minuten mal aus gut 20 Metern, doch das Leder drehte sich noch am rechten Pfosten vorbei. Im Gegenzug startete der FC Bodman-Ludwigshafen einen Konter über Jonas Ehmann und Yalcin Demir. Ersterer spielte zunächst steil auf Yalcin Demir, aber der herausstürzende Torhüter kam hauchdünn zuerst an den Ball. Die folgende Flanke von Yalcin Demir klärte ein Abwehrspieler per Kopf gerade noch vor Jonas Ehmann.
Die gleichen 2 Protagonisten prägten die Szene eine Minute später: Yalcin Demir ließ sich nicht stoppen und legte im Strafraum nochmals quer auf den freistehenden Jonas Ehmann, aber dessen Schuß ging klar über die Latte. In der 33.Minute war Denis Reuthebuch nach einem weiten Seitenwechsel am rechten Flügel eigentlich durch, aber der Ball sprang bei der Mitnahme etwas zu weit vom Fuß, so daß Torhüter Leßmeister rechtzeitig an den Ball kam. Aus einem Eckball für den SV Bohlingen entstand das 2:0: der abgefangene Ball wurde schnell nach vorne gespielt und am Ende stand Yalcin Demir alleine vor dem Torhüter und verwandelte sicher. Aber fast im Gegenzug der Anschlußtreffer. Verdient, aber in dieser Szene aus heiterem Himmel: eine Flanke sprang einem Abwehrspieler an den Arm und Engesser verwandelte den folgenden Elfmeter.
Auch nach der Pause erwischte der FC Bodman-Ludwigshafen den besseren Start: Adrian Schaal setzte sich auf der linken Seite durch. Seine Flanke erreichte Denis Reuthebuch, aber der Abschluß war leichte Beute für den Torhüter. Keine Chance hatte Leßmeister 2 Minuten später: wieder war es Adrian Schaal, der links nicht zu stoppen war. Er spielte flach in den Strafraum auf Timon Tobis, der direkt auf Denis Reuthebuch weiterleitete. Dieser traf aus etwa 11 Metern unhaltbar. Nur 6 Minuten später legte der Gastgeber nach. Matthias Stolp spielte im Zentrum in die Gasse auf Yalcin Demir. Erneut rutschte einem Abwehrspieler der Ball durch und Yalcin Demir blieb eiskalt.
Janusch sendete in der 56.Minute mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Hegauer. Seinen Schuß aus ungünstigem Winkel lenkte Torhüter Daniel Tkacz über die Latte. Und auch 2 Minuten später war der Torhüter zur Stelle, wobei der Freistoß von Aster zwar gut getreten war, aber aus zu großer Entfernung, um wirklich gefährlich aufs Tor zu kommen. Nach einer Stunde wieder ein Konter des Gastgebers. Timon Tobis steckte durch auf Matthias Stolp, aber dieser legte sich den Ball zu weit vor, so daß der Torhüter klären konnte. 9 Minuten später die gleiche Kombination Tobis auf Stolp. Diesmal wollte Matthias Stolp nochmals querlegen, aber dieser Paß blieb hängen. Die endgültige Entscheidung fiel in der 70.Minute, in der die Gäste gleich zwei Nackenschläge einstecken mussten. Zunächst in Form des 5.Gegentreffers. Nach einem Konter des FC Bodman-Ludwigshafen war Malte Ensslin rechts völlig frei und seine präzise Flanke verwertete Matthias Stolp. Und wenige Sekunden später war der SV Bohlingen auch noch in Unterzahl. In einem umkämpften, aber jederzeit fairen Spiel grätschte ein Gästespieler an der Mittellinie den davoneilenden Adrian Schaal von hinten ohne jede Chance auf den Ball um, so daß dem Schiedsrichter nur die Rote Karte übrig blieb.
Nun war das Spiel gelaufen und der Widerstand des SV Bolingen gebrochen. In der 73.Minute war erneut Malte Ensslin rechts durch und wurde unmittelbar von der Strafraumgrenze von den Beinen geholt. Der anschließende Freistoß landete am Außennetz. Dem SV Bohlingen gelang in der 79.Minute aber doch noch eine Ergebnisverbesserung. Eine Freistoßvariante überraschte die FC-Abwehr und Seidel konnte aus kurzer Distanz treffen. Aber nur wenige Sekunden später war der 4-Tore-Abstand wieder hergestellt: wieder war Adrian Schaal auf dem linken Flügel der Ausgangspunkt. Seine Flanke nahm Yalcin Demir am langen Pfosten noch an und schob ein. Eine Minute vor dem Ende setzte Denis Reuthebuch den Schlußpunkt zum 7:2: Adrian Schaal eroberte am Strafraumeck einen bereits verlorenen Ball zurück und bediente Alexander Merk. Dieser legte mit Übersicht zurück auf Denis Reuthebuch, der flach und überlegt einschoß.
Am Ende war es ein klarer Sieg für den FC Bodman-Ludwigshafen. Die Gäste wehrten sich lange sehr gut, waren aber in der Abwehr zu fehlerhaft. Erst die 70.Minute entschied das Spiel endgültig mit dem 5.Treffer für die Heimelf und roter Karte für die Gäste.
Das umkämpfte, aber faire Spiel hatte im Unparteiischen einen guten Leiter.

Tore: 1:0 (1.) Yalcin Demir, 2:0 (34.) Yalcin Demir, 2:1 (36., Handelfmeter) Andre Engesser, 3:1 (48.) Denis Reuthebuch, 4:1 (54.) Yalcin Demir, 5:1 (70.) Matthias Stolp, 5:2 (79.) Marcel Seidel, 6:2 (81.) Yalcin Demir, 7:2 (89.) Denis Reuthebuch
Schiedsrichter: Marco Russo (Hilzingen)
Zuschauer: 100

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 17Siege
SV Bohlingen2Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Yalcin DemirAngriff4000
6Timon TobisMittelfeld0100
19Jens Fleckenstein 16Mittelfeld0000
1Daniel TkaczTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
7Jonas Ehmann 23Mittelfeld0000
8Heiko BeckerVerteidigung0000
2Adrian SchaalMittelfeld0100
10Denis ReuthebuchAngriff2100
14Matthias Stolp 20Angriff1100
27Yannik Gieß 21Mittelfeld0000
16Marcel Nisi 19Mittelfeld0000
23Alexander Frey 7Mittelfeld0000
21Malte Ensslin 27Angriff0100
20Alexander Merk 14Mittelfeld0100