FC Bodman-Ludwigshafen 2 gegen FSG Zizenhausen/Hi./Ho. 2

gegen

Spielbericht

Die Gäste hatten deutlich mehr Ballbesitz und die Begegnung spielte sich hauptsächlich in der Hälfte des FC Bodman-Ludwigshafen ab. Mit Kampf und disziplinierter Defensivarbeit gelang es dem Gastgeber aber, hochkarätige Gelegenheiten für die FSG zu verhindern. Dennich gingen ie Gäste nach einer halben Stunde in Führung, als ein langer Ball gerade noch vor der Torauslinie erlaufen wurde und den anschließenden Paß vors Tor Mulic aus 5 Metern über die Linie brachte. Kurz vor der Pause der Ausgleich: ein Freistoß von der Seite wurde von Nicolai Lebus vors Tor gebracht, wo keiner an den Ball kam. Dieser landete schließlich im langen Eck.
Auch nach der Pause unverändertes Bild: die Gäste überlegen, aber der FC Bodman-Ludwigshafen ließ nicht viel zu. Im Gegenteil: bei einem der wenigen Konter tankte sich Sven Weiske kurz nach der Pause durchs Mittelfeld, Laurent Kraus flanke von der linken Seite und Nicolai Lebus verfehlte die Kugel in der Mitte nur haarscharf. Nach gut 60 Minuten häuften sich aber die Gelegenheiten für die Gäste. Den Torjubel schon auf den Lippen hatte die FSG bei einem Flachschuß aus 16 Metern, aber Torhüter Jörg Stadtel lenkte mit einer Glanzparade den ball noch um den Pfosten. Kurz darauf passierte es aber doch: nach einem abgewehrten Eckball brachte der Eckballschütze den Ball nochmals von rechts in den Strafraum, wo Riffler am langen Pfosten freistand und einschob.
Die Führung hielt aber nicht lange. 15 Minuten vor dem Ende kam Nicolai Lebus kurz vor dem Strafraum an den Ball. Die Situation schien aus Sicht der Gäste bereits geklärt, aber Nicolai Lebus und Toni Lindenmayer setzten nach. Prompt mißglückte unter Druck der Klärungsversuch völlig und landete vor den Füßen von Niklas Wohlfahrt. Dieser traf von halblinks mit einem platzierten Flachschuß genau ins lange Eck.
Die Gäste drängten zwar auf die erneute Führung, kamen aber nie entscheidend zum Abschluß. Bis zur 89.Minute als eine Hereingabe bei Hafner landete, der freistehende den Ball an die Unterkante der Latte drosch. Von dort sprang er nicht raus, sondern (aus Gastgebersicht) leider ins Netz. Sehr unglücklich für den FC Bodman-Ludwigshafen, daß man zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl agieren musste, nachdem zuerst Jörg Sander verletzt vom Feld musste und kurz danach auch noch Ali Ünsal nach Erschöpfung des Auswechselkontingents verletzt vom Platz ging. Beide Verletzungen in diesem fairen Derby mit gutem Schiedsrichter passierten im übrigen ohne Verschulden eines Gegenspielers.
So wurde der FC Bodman-Ludwigshafen für eine sehr engagierte und disziplinierte Leistung am Ende leider nicht mit einem Punkt belohnt, der auf keinen Fall unverdient gewesen wäre.

Tore: 0:1 (30.) Mulic, 1:1 (41.) Nicolai Lebus, 1:2 (68.) Riffler, 2:2 (75.) Niklas Wohlfahrt, 2:3 (89.) Hafner
Schiedsrichter: Anton Spohn

Austragungsort

Sportplatz Ludwigshafen

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 22Niederlagen
FSG Zizenhausen/Hi./Ho. 23Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 2

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
2Sven WeiskeVerteidigung0000
13Pascal Marte 14Mittelfeld0000
6Ali ÜnsalMittelfeld0000
1Jörg StadtelTorhüter0000
4Niklas Stobbe 16Verteidigung0000
10Nicolai LebusMittelfeld1000
8Jan Daute 12Mittelfeld0000
11Laurent KrausVerteidigung0000
5Robert BenteleVerteidigung0000
7Mathias HahnMittelfeld0000
3Jörg Sander 15Verteidigung0000
12Niklas Wohlfahrt 8Mittelfeld1000
15Ulf Haiasch 3-0000
14Noah Hohl 13Mittelfeld0000
16Toni Lindenmayer 4Mittelfeld0000