FC Bodman-Ludwigshafen 2 gegen SG Dettingen-Dingelsdorf 3

gegen

Spielbericht

Nichts entgegenzusetzen hatten in der Anfangsphase die Gäste dem Angriffswirbel des FC Bodman-Ludwigshafen. Schon in der 2.Minute brachte Mathias Hahn seine Elf in Führung und auch danach folgten  weitere hochkarätige Chancen. Die SG Dettingen-Dingelsdorf 3 konnte von Glück sagen, daß das 2:0 erst in der 15.Minute fiel. Marcel Nisi hatte einen Befreiungsschlag abgeblockt. Der Ball kam zu Yannik Gieß, der schnell weiterspielte auf Yalcin Demir. Dessen Paß in die Tiefe fand erneut Marcel Nisi, der vor dem Torhüter eiskalt vollendete.  Nur eine Minute später musste der Gäste-Torhüter gegen Mathias Hahn mit einer Glanzparade das dritte Tor verhindern.

Auch in der 24.Minute bewahrten der Torhüter und das Aluminium die Gäste vor weiterem Unheil. Robin Märte legte auf für Mathias Hahn, der noch einen Gegenspieler ausspielte, aber danach alleine vor dem Torhüter den Ball an die Latte setzte. Die folgende Ecke nahm Mathias Hahn volley, aber der Schuß wurde zum erneuten Eckball abgefälscht. Dieser führte zu einer ähnlichen Szene: Direktabnahme Mathias Hahn, doch diesmal konnte sich der Torhüter auszeichnen. Nichts mehr machen konnte dieser aber weitere 60 Sekunden später: Nicolas Hintz setzte sich am rechten Flügel durch und seine Flanke von der Grundlinie köpfte Yalcin Demir ein.

Die Gäste kamen in der 38.Minute zu ihrer ersten Chance: plötzlich stand Khaled Jalali am rechten Eck frei, schoß aber knapp am Tor vorbei. 5 Minuten vor Halbzeit eroberte Robin Märte im Mittelfeld den Ball und spielte sofort steil auf Mathias Hahn. Dieser stand nach Doppelpaß mit Yalcin Demir frei vor dem Torhüter, spielte diesen aus und schob zum 4:0 ein.

2 Minuten vor der Pause holte ein Gästespieler am linken Flügel einen Eckball raus. Diesen konnte die FC-Abwehr nicht entscheidend klären und Christian Wollbrück nutzte die Verwirrung zum Anschlußtreffer. Im Gegenzug setzte Heiko Becker zu einem Solo an, umspielte mehrere Gegner, schoß alleine vor dem Torhüter aus spitzem Winkel aber drüber.

Die 2.Halbzeit begann der FC Bodman-Ludwigshafen zunächst etwas unkonzentriert und lud mit schnellen Ballverlusten die Gäste zu Angriffen ein. So kam Mike Brun an der Strafraumgrenze frei zum Schluß, aber Louis Gieß verhinderte mit einer Glanzparade den zweiten Gegentreffer.

In der restlichen Spielzeit bemühten sich die Gäste um Ergebnisverbesserung, kamen aber gegen die aufmerksame Abwehrarbeit zu keinen weiteren nennenswerten Torchancen. Auch die Heimelf zog angesichts der großen Hitze und der klaren Führung kein zwingendes Offensivspiel mehr auf, so daß das faire Spiel sich ohne Höhepunkte vor den Toren dem Schlußpfiff nährte. In der Nachspielzeit passte bei einem Konter Mathias Hahn nochmals genau in den Lauf von Timo Schubert. Dieser setzte am rechten Flügel Marcel Nisi ein, der alleine vor dem Torhüter von diesem abgedrängt wurde, aber am Ball blieb. Seinen Rückpaß von der GRundlinie schoß Michael Müller an die Latte, doch Fabian Schatz staubte zum 5:1-Endstand ab.

Eine sehr gute Leistung der 2.Mannschaft im ersten Saisonspiel und ein vollauf verdienter Sieg in einem fairen Spiel. Auch der Schiedsrichter zeigte eine überzeugende Vorstellung.

Tore: 1:0 (2.) Mathias Hahn, 2:0 (15.) Marcel Nisi, 3:0 (34.) Yalcin Demir, 4:0 (40.) Mathias Hahn, 4:1 (45.) Christian Wollbrück, 5:1 (90. + 2) Fabian Schatz

Schiedsrichter: Bosch (Markdorf)

 

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 2415Siege
SG Dettingen-Dingelsdorf 3101Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 2

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
10Marcel NisiMittelfeld1000
1Louis GießTorhüter0000
3Laurent KrausVerteidigung0000
14Robert Bentele 5Verteidigung0000
5Robin Märte 14Mittelfeld0000
2Nicolas HintzMittelfeld0000
6Timo SchubertVerteidigung0000
12Moritz Ladwig 24Mittelfeld0000
9Yannik Gieß 12Mittelfeld0000
13Michael Müller 11Angriff0000
24Fabian Schatz 12Verteidigung1000
7Mathias HahnMittelfeld2000
4Daniel SchwagerVerteidigung0000
8Heiko BeckerVerteidigung0000
11Yalcin Demir 13Angriff1000