FC Bodman-Ludwigshafen gegen FC Schwandorf/Worndorf

gegen

Spielbericht

In der 4.Minute der erste schöne Angriff des FC Bodman-Ludwigshafen, als Matthias Stolp den Ball direkt auf Adrian Schaal am rechten Flügel weiterleitete. Die flache Hereingabe ließ Denis Reuthebuch am ersten Pfosten passieren, doch die nachrückenden Mitspieler kamen einen Schritt zu spät. In der 8.Minute hatte Matthias Stolp die erste gute Gelegenheit, aber sein Schuß ging deutlich am kurzen Eck vorbei.
Doch diese 2 Szenen täuschen über die wahren Kräfteverhältnisse in den ersten 20 Minuten hinweg. Denn der FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen wirkte wacher und aggressiver.
Einen Freistoß mußte Torhüter Louis Gieß parieren und Robin Wunderlich schoß knapp am kurzen Pfosten vorbei, nachdem er sich zuvor gut durchgesetzt hatte. Nicht überraschend und in der Entstehung bezeichnend für die Anfangsphase fiel in der 10.Minute auch das Führungstor für die Gäste. Zuerst ein Ballverlust der Piranhas und danach war man gleich mehrfach zu weit weg von den Gegenspielern und kam so gar nicht in einen Zweikampf. Am Ende stand Matthias Weinmann frei an der Strafraumgrenze und traf flach, hart und platziert ins Eck.
Erst allmählich fand die Heimelf besser in die Partie. Steffen Keller versuchte es nach schöner Kombination mit einem Heber vom Strafraumeck, der letztendlich aber kein Problem für Torhüter Tomas Weber darstellte. Und nach einem guten Pass von Leo Miedtank in die Tiefe zu Matthias Stolp konnte dieser von der Abwehr noch gestoppt werden
Doch auch die Gäste blieben gefährlich. Robin Wunderlich traf bei einer guten Einschußmöglichkeit aber den Ball nicht richtig.
In Minute 28 fiel der Ausgleich: nach einem schnellen und direkten Angriff flankte Adrian Schaal vors Tor. Der Torhüter konnte den Ball nicht richtig klären, so daß Andre Eckstein an der Grundlinie an die Kugel kam und auf Denis Reuthebuch zurücklegte. Dessen Abschluß wurde zwar von einem Abwehrspieler noch abgeblockt, aber der Ball landete bei Matthias Stolp, der aus kurzer Distanz einschob.
Nun hatte der FC Bodman-Ludwigshafen Oberwasser. Nach einer halben Stunde lief Steffen Keller von links aufs Tor zu, wurde beim Abschluß noch gestört und setzte den Ball knapp am langen Pfosten vorbei. 2 Minuten später kam Andre Eckstein nach einer Ecke zum Kopfball, den Denis Reuthebuch vor dem Torhüter fast noch abgelenkt hätte, aber es fehlte eine Fußspitze. In der 37.Minute eine ähnliche Szene wie beim Ausgleich: diesmal legte Matthias Stolp den unzureichend abgewehrten Ball zurück auf Denis Reuthebuch, der das Leder aber über die Latte schoß. Kurz vor der Pause köpfte schließlich Matthias Stolp einen Eckball noch knapp übers Tor.
Lag vor der Pause die Führung für den FC Bodman-Ludwigshafen in der Luft, so hätten die Gäste direkt nach Seitenwechsel in Führung gehen müssen. Nach einem katastrophalen Rückpass kam Robin Wunderlich im Strafraum an den Ball, ließ einen Abwehrspieler sowie den Torhüter ins Leere grätschen und hatte das leere Tor vor sich. Eigentlich, denn plötzlich kam Torhüter Louis Gieß nochmals angeflogen und wehrte den Schuß doch noch ab. Wieder erwischte der Gast den besseren Start in die Halbzeit, während der FCBoLu unsortiert wirkte. Pech nur kurz nach der Riesenchance hatte Matthias Weinmann, als sein Schuß aus 18 Metern von der Lattenunterkante zurück ins Feld sprang.
Das 2:1 fiel dann aber in der 53.Minute auf der anderen Seite und war sehenswert herausgespielt: Jonas Ehmann leitete ein Zuspiel direkt weiter auf den startenden Matthias Stolp, der dem Torhüter keine Chance ließ.
Kurz darauf drang Denis Reuthebuch über links in den Strafraum ein, wurde gefoult, kam aber dennoch zum Abschluß. Der Ball ging aber knapp am langen Pfosten vorbei. 2 Minuten später hatte wieder Denis Reuthebuch die nächste Chance, aber diesmal parierte der Torhüter seinen Kopfball glänzend. Die Gäste versteckten sich weiterhin nicht und im Gegenzug musste Louis Gieß einen Freistoß über die Latte lenken.
In der Folge wurde das Spiel zerfahrener und schnelle Ballverluste auf beiden Seiten wechselten einander ab. Die nächste sehenswerte Aktion gab es in der 74.Minute: nach einem weiten Abschlag von Torhüter Louis Gieß versuchte es Matthias Stolp mit einem Heber aus der Drehung, der nur knapp am langen Eck vorbeiging. 12 Minuten vor dem Ende ging ein abgefälschter Schuß nur knapp über das Tor des Gastgebers und auch nach dem anschließenden Eckball wurde es gefährlich. Doch letztendlich ging der Kopfball deutlich vorbei.
Für die Vorentscheidung sorgte 7 Minute vor dem Ende Matthias Stolp mit seinem dritten Treffer: Erneut war es ein weiter Abschlag von Louis Gieß, bei dem sich Matthias Stolp cleverer anstellte als sein Gegenspieler und schließlich auch den Torhüter überwand. Doch der FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen gab sich noch immer nicht geschlagen: unmittelbar nach dem 3:1 musste Louis Gieß mit einer Glanzparade einen Flachschuß aus dem Eck fischen und kurz darauf musste er bei einem Schuß aus der Drehung aufs kurze Eck nochmals sein ganzes Können zeigen. Doch 4 Minuten vor Schluß war die Partie endgültig entschieden: nach schönem Doppelpaß auf der linken Seite zwischen Matthias Stolp und Steffen Keller legte Letzterer den Ball mit Übersicht von der Grundlinie zurück und Denis Reuthebuch traf gegen die Laufrichtung des Torhüters.
Insgesamt ein verdienter Sieg des FC Bodman-Ludwigshafen, der gegen gute Gäste aber zu hoch ausgefallen ist.

Tore: 0:1 (10.) Weinmann, 1:1 (28.) Matthias Stolp, 2:1 (54.) Matthias Stolp, 3:1 (83.) Matthias Stolp, 4:1 (85.) Denis Reuthebuch
Schiedsrichter: Johannes Mock (Markdorf)
Zuschauer: 120

Austragungsort

Sportplatz Ludwigshafen

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 1134Siege
FC Schwandorf/Worndorf101Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
4Sven Weiske 15Verteidigung0000
5Christian Künstner 29Verteidigung0000
8Heiko BeckerVerteidigung0000
7Jonas EhmannMittelfeld0100
2Adrian SchaalMittelfeld0000
21Steffen KellerAngriff0100
10Denis ReuthebuchAngriff1100
23André EcksteinAngriff0000
14Matthias StolpAngriff3000
29Leo Miedtank 5Angriff0000
15Mathias Hahn 4Mittelfeld0000
18Jörg SanderVerteidigung0000
1Louis GießTorhüter0100