FC Bodman-Ludwigshafen gegen FC Uhldingen

gegen

Spielbericht

Beide Teams suchten von Beginn an die Offensive. Vor allem die quirligen und technisch starken Gästestürmer sorgten zu Beginn einige Male für Verwirrung. Den ersten Torschuß gab so auch der FC Uhldingen ab, Doch hatte Torhüter Hoffmann keine Probleme, den Ball von Su zu entschärfen. Die erste echte Torchance hatte im Gegenzug aber der FC Bodman-Ludwigshafen. Keller wurde nach Pass von Blessing gerade noch gestoppt und den Abpraller setzte Demir knapp neben den Pfosten. Und es ging in dieser Phase weiter hin und her. Nachdem Stolp gegen den Torhüter einen Schritt zu spät kam, köpfte für die Gäste im Gegenzug erneut Su eine Ecke knapp vorbei. Dann stand zweimal Gästetorhüter Baum im Mittelpunkt. Bei einem 30-Meter-Freistoß von Blessing und einem Flachschuß von Demir nach Doppelpaß mit Keller konnte er den Ball jeweils nur mit Mühe parieren, aber seine Abwehr bereinigte die Situationen. Nachdem in der 23.Minute ein Schlenzer von Gästestürmer Matur von Hoffmann pariert wurde, gewann die Heimelf nach und nach die Oberhand, während der FC Uhldingen sich mehr auf lange Bälle verlegte. Nach einer halben Stunde kam Hofmann gegen Stolp zu spät und musste als Folge mit der Ampelkarte vom Feld. Kurz danach drang Demir halblinks in den Strafraum ein, aber seiNS chuß ging knapp am langen Eck vorbei. In der 38.Minute die Führung für den FC Bodman-Ludwigshafen: eine Flanke von Schaal verlängerte Stolp ins Netz. Kurz daruaf profitierte Demir von einer Unsicherheit des Torhüters, wurde dann aber zu weit abgedrängt. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff legte der FCBoLu nach: die Gäste klärten eine Flanke von Mayer unzureichend und Demir donnerte den Ball humorlos unter die Latte. Die Vorentscheidung fiel in Minute 53. Nach einem Gästefreistoß in die Mauer konterte der FC Bodman-Ludwigshafen blitzschnell über Demir und Künstner. Dessen präzise Hereingabe von rechts verwandelte erneut Stolp am langen Eck. Die Gäste gaben zwar nicht auf, aber die einzig hochkarätige Torchance der 2.Halbzeit hatte Dimitrov, der in der 78.Minute freistehend vorbeiköpfte. Ansonsten hatte der FC Bodman-Ludwigshafen das Geschehen nun sicher im Griff. In der 55.Minute traf Keller aus 18 Metern den Pfosten. Nach einer guten Stunde landete ein abgefälschter Pass etwas zufällig bei Demir, der vor dem Torhüter an die Kugel kam, aber nur das Außennentz traf. Zwischendurch nochmals die Gäste, aber einen Freistoß von Dimitrov lenkte Torhüter Hoffmann um den Pfosten. 5 Minuten vor dem Ende köpfte Reuthebuch eine Flanke freistehend am langen Eck vorbei und 2 Minuten vor dem Ende ging ein Schuß von Demir über die Latte. Wenn der ein oder andere Konter sauberer zu Ende gespielt worden wäre bzw. die Torchancen besser genutzt worden wären, hätte der Sieg auch höher ausfallen können. So blieb es beim auch in der Höhe korrekten 3:0-Sieg für den Bezirksliga-Rückkehrer nach einer überzeugenden Leistung. Eine überzeugende Leistung zeigte der Unparteiische.

Tore: 1:0 (38.) Matthias Stolp, 2:0 (45.) Yalcin Demir, 3:0 (53.) Matthias Stolp
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Michael Speh (Walbertsweiler-Rengetsweiler)

Austragungsort

Sportplatz Bodman

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Bodman-Ludwigshafen 1213Siege
FC Uhldingen000Niederlagen

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
3Nico Blessing 6Mittelfeld0000
6Marcel Nisi 3Mittelfeld0000
11Yalcin DemirAngriff1000
16Alexander FreyMittelfeld0000
1Daniel HoffmannTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0100
8Heiko Becker 4Verteidigung0000
12Benedikt Mayer 13Mittelfeld0100
7Jonas EhmannMittelfeld0000
2Adrian SchaalMittelfeld0100
9Steffen Keller 10Angriff0000
10Denis Reuthebuch 9Angriff0000
13Felix Debis 12Mittelfeld0000
14Matthias StolpAngriff2000
4Sven Weiske 8Verteidigung0000