FC Böhringen gegen FC Bodman-Ludwigshafen

gegen

Spielbericht

Der FC Bodman-Ludwigshafen war sofort im Spiel und nahm das Heft in die Hand. Schon nach 2 Minuten drang Yalcin Demir von links in den Strafraum ein und schlenzte den Ball nur knapp am langen Eck vorbei. Drei Minuten später fast die gleiche Szene: wieder war Yalcin Demir über links nicht zu halten. Diesmal war seine Flanke aber ein bißchen zu hoch für den am langen Pfosten lauernden Severin Burkart. Weiter spielte nur der FC Bodman-Ludwigshafen. 8 Minuten waren gespielt, als die Zuschauer einen herrlichen Spielzug sahen. Yalcin Demir setzte Severin Burkart ein. Dessen Flanke legte Spielertrainer André Eckstein zurück auf den heranstürmenden Leo Miedtank, dessen Schuß aus etwa 10 Metern aber zu zentral geriet, so daß Torhüter Drews parieren konnte.

18 Minuten waren gespielt, als der Gast die nächste Chance hatte. Doch nach einer Flanke war der Abschluß von André Eckstein am langen Pfosten nicht entschlossen genug. Nach 27 Minuten steckte Severin Burkart das Leder durch auf den startenden Yalcin Demir. Dieser kam nach einem Haken zum Schuß und verfehlte das lange Eck nur ganz knapp, wobei eine Ablage auf einen mitgelaufenen Gegenspieler vermutlich die bessere Lösung gewesen wäre. Nach einer guten halben Stunde blieb ein Versuch von Leo Miedtank in der Abwehr hängen. Denis Reuthebuch reagierte am schnellsten und schoß den Abpraller von der Strafraumgrenze nur knapp am Tor vorbei.

Mit dem 0:0 zur Pause war der Gastgeber gut bedient. Es hatte bisher nur der FC Bodman-Ludwigshafen gespielt und dem FC Böhringen keine einzige gefährliche Torszene gestattet.

Dies änderte sich direkt nach der Pause, als der FC Böhringen die erste Chance des Durchgangs hatte.  Der Gast spielte nun nicht mehr so zwingend und kam in der Folge davon nur noch selten zu Torchancen. In der 58.Minute musste allerdings Torhüter Drews den Führungstreffer für den FC Bodman-Ludwigshafen mit einer Glanzparade verhindern, als er einen Freistoß von Denis Reuthebuch aus dem Winkel fischte. 5 Minuten später war es wieder Torhüter Drews, der Yalcin Demir gerade noch so die Kugel vom Fuß nehmen konnte.  Zu diesem Zeitpunkt musste der FC Böhringen schon in Unterzahl spielen, nachdem ein Spieler nach einem harmlosen Foul völlig übertrieben die gelb-rote Karte erhalten hatte.

Doch paradoxerweise kam der FC Böhringen nun etwas besser ins Spiel. Man agierte kompakter und lauerte auf Konter, während der FC Bodman-Ludwigshafen spielerisch nicht mehr an die erste Halbzeit anknüpfen konnte. Dennoch hatte in der 69.Minute Steffen Keller wieder eine gute Torchance. André Eckstein hatte ihn im Strafraum angespielt und anch einem Haken um einen Gegner schoß er das Leder am langen Eck vorbei. Auch hier wäre eine Ablage auf einen Mitspieler vermutlich die bessere Variante gewesen. Eine Minute später kam auf der Gegenseite Sebastian Litterst nach einem Freistoß freistehend nicht mehr richtig an den Ball. Matti Geier hatte drei Minuten später erneut nach einer Standardsituation eine Gelegenheit, doch sein Volleyschuß landete genau in den Armen von Torhüter Daniel Hoffmann. In der Schlußphase versuchte der FC Bodman-Ludwigshafen nochmals energischer, zum Siegtor zu kommen, aber eine echte Torchance sprang nicht mehr heraus. Die letzte Aktion hatte Stefan Maisch für den Gastgeber in der Nachspielzeit, aber mit seinem Schuß konnte auch er Torhüter Daniel Hoffmann nicht überwinden.

Der FC Bodman-Ludwigshafen zeigte im ersten Spiel des Jahres beim heimstarken FC Böhringen über weite Strecken eine gute Leistung und musste sich ärgern, nicht schon zur Pause mehr aus seiner Überlegenheit gemacht zu haben. Und daß man es nach dem Platzverweis nicht mehr schaffte, die Abwehr des Gastgebers mehr unter Druck zu setzen.

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Böhringen000Unentschieden
FC Bodman-Ludwigshafen000Unentschieden

FC Bodman-Ludwigshafen

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
1Daniel HoffmannTorhüter0000
4Christian KünstnerVerteidigung0000
4Ralf Wössner 8Verteidigung0000
3Benedikt MayerMittelfeld0000
2Adrian SchaalMittelfeld0000
12Steffen KellerAngriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff0000
11André EcksteinAngriff0000
5Felix Debis 13Mittelfeld0000
8Niclas Burmeister 4Angriff0000
9Leo MiedtankAngriff0000
7Severin BurkartMittelfeld0000
13Yalcin Demir 5Angriff0000