SC Konstanz-Wollmatingen 2 gegen FC Bodman-Ludwigshafen 1

gegen

Spielbericht

Der SC Konstanz-Wollmatingen II war beim Topspiel Tabellenzweiter gegen den Tabellenersten von Anfang an besser im Spiel und hatte bereits nach 5 Minuten die erste gute Gelegenheit durch den sehr agilen Giovanni Ciancio, der über die linke Seite durchkam und dann aus 14 Meter halblinker Position abzog. Den scharfen Flachschuss konnte Dani Tkacz gerade noch zur Seite abwehren und der Nachschuss aus 16 Metern ging dann deutlich übers Tor. Und die Gastgeber blieben weiter dran und hatten nach einer Viertelstunde die nächste gute Schusschance durch Marius Matt, doch sein strammer Schuss aus 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. Nach 20 Minuten war es dann aber soweit. Benedikt Mayer verlor auf der linken Seite einen eigentlich sicheren Ball an der Torauslinie an Giovanni Ciancio, der in den 16-Meterraum eindrang und von Benedikt Mayer mit einem gewagten Teckling zu Fall gebracht wurde. Er traf sowohl den Ball, als auch den Gegenspieler und der Unparteiische zeigte sofort auf den Punkt. Diesen „Kann-Elfmeter“ verwandelte dann Marius Matt souverän zur verdienten 1:0 Führung. Von den Gästen vom Seeende war bis dahin wenig zu sehen, da die Heimelf deutlich giftiger und lauffreudiger waren und auch deutlich mehr Tempo in Ihren Aktionen hatten. Das blieb auch nach der Führung so. Eine Ausnahme bildete Denis Reuthebuch, der einen Ball mit Klasse-Einsatz erkämpfte und danach aufs Tor zulief, aber ein Abwehrspieler konnte gerade noch zur Ecke retten. Und nach 33 Minuten folgte das nächste Geschenk unserer Elf: Heiko Becker bekam einen recht einfachen Ball in zentraler Position auf dem ehrlicherweise sehr schlecht bespielbaren, zu hohen Rasen nicht unter Kontrolle, Giovanni Ciancio nutzte diesen Fehler, lief alleine auf Dani Tkacz zu und lies diesem mit seinem Flachschuss ins rechte Ecke keine Chance. Danach kam FC BL etwas besser ins Spiel und es folgten die besten 10 Minuten der ersten Hälfte. Zählbares sprang allerdings nicht dabei raus. Pech hatten die Piranhas mit einer sehr knappen Abseitsentscheidung von Schiedsrichter Magnus Bürgermann aus Hilzingen, nachdem Malte Ensslin nach einer Ecke nochmals eine Flanke nach innen schlug, Denis Reuthebuch den Ball zum vermeintlich im Abseits stehenden Matthias Stolp spitzelte und dieser dann einnetzte. Nach der Pause versuchte die Staege-Elf an das Ende der ersten Hälfte anzuknüpfen und die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. In der 50. Minute einer der wenigen genauen Bälle in die Schnittstelle der Viererkette von Denis Reuthebuch auf Yalcin Demir, der sich allerdings etwas abdrängen lies, so dass sein Schuss aus 16 Meter noch geblockt werden konnte. 5 Minuten später hätte dann bereits die Vorentscheidung fallen können: Wieder war es Giovanni Ciancio, der sich unwiderstehlich durchsetzen konnte, sein Schuss wurde von herausstürmenden Dani Tkacz zwar noch abgewehrt, aber er traf bei der Abwehraktion auch den Gegenspieler und auch hier entschied der Spielleiter auf Elfmeter. Und auch diesen Elfmeter kann man geben, muss man aber nicht. Der Gefoulte selbst trat an und Dani Tkacz konnte den flachen Schuss ins rechte Eck klasse parieren. In der 60. Minute wieder eine gute Chance für Gäste, nachdem der Torhüter der Gastgeber einen Eckball zu Leo Miedtank klären konnte, dessen Schuss aus 12 Meter aber weit übers Tor ging. Kurz darauf war der SC KN/Wo. wieder an Reihe, doch Dani Tkacz konnte die Hereingabe vom eingewechselten Paul Hahn gerade noch entschärfen.
Danach waren der FC Bolu weiterhin um Spielkontrolle bemüht, aber es gelang so gut wie nie in die gefährliche Zone in den Rücken der Abwehr der Gastgeber zu kommen. Daran änderte zunächst auch die Gelb/Rote Karte für Giovanni Ciancio in der 74. Minute nichts. Zu gut und zu diszipliniert war das Spiel der Hausherren gegen den Ball. Bis zur 86. Minute: Nach einer Ecke sprang einem Abwehrspieler der Ball an den Oberarm und zum 3. Mal entschied der Schiedsrichter auf den ominösen Punkt. Auch diesmal kann, aber muss man den Elfmeter nicht geben. Denis Reuthebuch liess sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte gewohnt sicher und unhaltbar für Torhüter Thorben Keuker. In der 90. Spielminute dann nochmals Freistoss für die Gäste aus 20 Metern nach einem Foul an Heiko Becker. Den sehr gut getretenen Freistoss von Denis Reuthebuch konnte Torhüter Keuker gerade noch parieren. Dann zeigte der Unparteiische 5 Minuten Nachspielzeit an. Und in der 93. Minute folgte der nicht mehr für möglich gehaltene Ausgleich. Der Ball kam von der linken Seite über Alex Merk zu Timon Tobis, der sich aus 18 Metern halbrechter Position ein Herz fasste und abzog. Sein strammer Schuss wurde von einem Abwehrspieler noch leicht mit dem Kopf abgefälscht und somit unhaltbar unter die Latte zum vielumjubelten Ausgleich einschlug. Danach wollten die Piranhas noch den Siegtreffer, aber es blieb beim sehr glücklichen Punktgewinn gegen einen schwer zu bespielenden und sehr starken Gegner aus Konstanz, der 80 Minuten die bessere Mannschaft war und zurecht zeigte, wieso sie vor diesem Spiel erst 4 Gegentore bekommen haben. Am kommenden Sonntag kommt mit der SG Liggeringen/Güttingen die nächste Top-Mannschaft zum Derby nach Bodman. Da wird unserer Mannschaft sicherlich wieder alles abverlangt werden und da gilt es von der 1. Minute den Kampf anzunehmen und über die gesamte Spielzeit an die Kante zu gehen.

Tore: 1:0 (20./FE) Marius Matt; 2:0 (33.) Giovanni Ciancio; 1:2 (86./HE) Denis Reuthebuch; 2:2 (93.) Timon Tobis
Schiedsrichter: Magnus Bürgermann (Hilzingen)
Zuschauer: 100

Austragungsort

Fürstenberg-Sportplatz KN

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
SC Konstanz-Wollmatingen 22Unentschieden
FC Bodman-Ludwigshafen 12Unentschieden

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Yalcin DemirAngriff0000
23Alexander Frey 21Mittelfeld0000
6Timon TobisMittelfeld1000
20Alexander Merk 14Mittelfeld0100
21Malte Ensslin 23Angriff0000
1Daniel TkaczTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
12Benedikt MayerMittelfeld0000
8Heiko BeckerVerteidigung0000
2Adrian SchaalMittelfeld0000
10Denis ReuthebuchAngriff1000
14Matthias Stolp 20Angriff0000
29Leo MiedtankAngriff0000