SG Emmingen-Liptingen gegen FC Bodman-Ludwigshafen

gegen

Spielbericht

Die erste große Chance des Spiels besaß die SG Emmingen-Liptingen. Ein weiter Abschlag wurde von der Abwehr unterschätzt, so daß Gäckle plötzlich frei vor Torhüter Andre Eckstein stand. Aber sein Heber von der Strafraumgrenze verfehlte das Tor doch deutlich. Besser machte es 2 Minuten später der FC Bodman-Ludwigshafen auf der Gegenseite. Denis Reuthebuch spielte den Ball aus dem Mittelfeld in die Tiefe auf den startenden Alexander Frey. Dessen Schuß berührte der Torhüter noch, aber den vor dem Tor kullernden Ball drückte Yalcin Demir endgültig über die Linie. 3 Minuten später die nächste gute Chance für den Tabellenführer. Yalcin Demir behauptete an der Grundlinie die Kugel und legte zurück auf Steffen Keller. Dessen Flanke verfehlte Alexander Frey knapp. In der 22.Minute ein ähnliche Szene. Wieder legte Yalcin Demir ab auf Steffen Keller, der diesmal selbst abzog. Aber sein Schuß wurde zur Ecke abgeblockt. Den folgenden Eckball von Jonas Ehmann köpfte dann Denis Reuthebuch unter die Querlatte zum 0:2.
Danach tat sich vor den Toren wenig. Erst 10 Minuten Pause wurde es wieder gefährlich, aber diesmal durch die Gastgeber. Der FC gewährte sowohl dem Flankengeber wie auch Jan Rentschler in der Mitte zuviel Platz, aber der Kopfball des Letzteren ging knapp am langen Pfosten vorbei. Die letzte Offensivaktion der ersten Halbzeit hatte wieder der FC Bodman-Ludwigshafen. Kurz vor der Pause stellte sich Denis Reuthebuch nach einem langen Ball cleverer an als sein Gegenspieler und wurde im Strafraum gefoult. Beim Versuch, dennoch auf den Beinen zu bleiben, sprang Denis Reuthebuch der Ball an die Hand, was dann prompt abgepfiffen wurde. Quasi wurde also das Nicht-Fallen vom ansonsten sehr guten Schiedsrichter bestraft.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte die SG Emmingen-Liptingen die erste Möglichkeit. Ein Freistoß fast von der Grundlinie wurde an den Pfosten geköpft. Danach tat sich lange nichts. Die einen (FC Bodman-Ludwigshafen) taten nicht mehr als (scheinbar) notwendig und kamen über vielversprechende Ansätze bei Kontern nicht hinaus. Die anderen (SG Emmingen-Liptingen) mühten sich zwar, schafften es aber nicht, gefährlich vor das Tor zu kommen. So fiel der Anschlußtreffer wie aus heiterem Himmel im dahinplätschernden Spiel. Daniel Gonzalez-Alonso zog aus 20 Metern ab und der verdeckte Schuß landete im Eck. Dieses Tor gab dem Gastgeber neuen Mut und nur 1 Minute später mußte Torhüter Eckstein einen Schuß von Lars Werner um den Pfosten drehen.  Kurz darauf ging ein Kopfball des eingewechselten Andreas Wetzel knapp vorbei.

Für die Entscheidung sorgte in der 85.Minute der eingewechselte Matthias Stolp. Nach einem weiten Ball von Heiko Becker setzte er sich gegen seinen Gegenspieler durch und überwand aus kurzer Distanz auch den Torhüter.

So gewann am Ende der Tabellenführer das faire Spiel zwar verdient, aber auch der Gastgeber durfte lange auf einen Punkt hoffen.

 

Tore: 0:1 (10.) Yalcin Demir, 0:2 (22.) Denis Reuthebuch, 1:2 (73.) Daniel Gonzalez-Alonso, 1:3 (85.) Matthias Stolp

Schiedsrichter: Alessandro Mac-Nelly

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
SG Emmingen-Liptingen1Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 13Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
6Marcel NisiMittelfeld0000
11Yalcin Demir 14Angriff1000
4Sven Weiske 8Verteidigung0000
16Alexander Frey 15Mittelfeld0100
8Heiko Becker 4Verteidigung0100
12Benedikt MayerMittelfeld0000
7Jonas EhmannMittelfeld0100
2Adrian SchaalMittelfeld0000
21Steffen KellerAngriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff1000
30André EcksteinTorhüter0000
14Matthias Stolp 11Angriff1000
15Mathias Hahn 16Mittelfeld0000
18Jörg SanderVerteidigung0000