SG Emmingen-Liptingen gegen FC Bodman-Ludwigshafen

gegen

Verdienter Arbeitssieg auf dem Witthoh

Spielbericht

Bei strahlendem Sonnenschein auf dem Witthoh hatten die Gäste vom See bereits nach 3 Minuten 2 große Chancen zur Führung. Erst scheiterte Yalcin Demir mit einem Schuss aus ca. 10 Metern am glänzend reagierenden Schlussmann Mario Schöpf, der den Ball gerade noch um den Pfosten drehen konnte und beim darauffolgenden Eckball kam Denis Reuthebuch aus ca. 7 Metern aus der Drehung zum Abschluss, aber auch diesen Ball parierte der Torsteher der Gastgeber. Auch danach war der FC Bodman-Ludwigshafen die tonangebende Mannschaft und die SG Emmingen-Liptingen stand defensiv und lauerte auf Konter. Einen solchen wurde in der 8.Minute seitens der Gastgeber gut vorgetragen, aber Matthias Strey verzog den Schuss aus halblinker, aussichtsreicher Position deutlich am Tor von Daniel Hoffmann vorbei. Nach 13 Minuten passte Yalcin Demir genau in den Lauf von Steffen Keller, dessen Abschluss nur knapp das Tor verfehlte. Und Steffen Keller war es auch, der in der 18. Minute auf der rechten Seite einem Abwehrspieler das Leder abluchste, flach nach innen passte und ein Abwehrspieler seinen Mitspieler anschoss, von da aus der Ball dann Zentimeter am Tor vorbeikullerte. 2 Minuten später Freistoß für die SG aus halbrechter Position, den der FC nur kurz abwehren konnte, den Abpraller aus 10 Metern setzte Pascal Renner aber deutlich zu hoch an. Wieder 2 Minuten später die verdiente Führung für die Eckstein-Elf. Jonas Ehmann setzte Steffen Keller mit einem prima Zuspiel in die Schnittstelle in Szene, der im richtigen Augenblick quer in die Mitte legte und Denis Reuthebuch vollstreckte grätschend 3 Meter vor dem Tor. Nach 28. Minuten tauchte Steffen Keller nach einem mustergültigen Pass von Leo Miedtank wieder alleine vor dem Tor der SG auf, scheiterte aber erneut am starken Schöpf. Kurz darauf sprang einem Abwehrspieler der Ball an die Hand und der sehr gut leitende Schiedsrichter Jakob Bosch zeigte folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Leo Miedtank ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte nach einer halben Stunde zur 2:0 Führung, allerdings mit etwas Glück, da Mario Schöpf noch am Ball war. Bis zur Pause folgte dann nur eine nennenswerte Aktion: Ein Freistoß von Jonas Ehmann am linken Flügel fand Denis Reuthebuch, dessen Bogenlampe per Kopf nur knapp übers Tor ging.

Gleich nach der Pause der gleiche Bild. Die Piranhas hatten mehr Ballbesitz und versuchten immer wieder die Sturmspitzen Yalcin Demir und Steffen Keller mit Bällen in die Tiefe einzusetzen. Die kampfstarken Gastgeber hielten aber weiterhin dagegen und versuchten ihr Heil in Kontern. Nach 55 Minuten ließ Denis Reuthebuch wunderbar per Brust in den Lauf von Yalcin Demir prallen, der freistehend aus 8 Metern halbrechter Position nur das Außennetz traf. Nur 2 Minuten später setzte Yalcin Demir den Torhüter der SG unter Druck, der ihn anschoss und der Abpraller beinahe den Weg ins Tor fand. Kurz darauf flankte Steffen Keller von der rechten Seite nach innen. Schöpf faustete den Ball zentral an den Sechzehner, wo Denis Reuthebuch den Ball per Direktabnahme nahm, der nur knapp am linken Pfosten vorbeirauschte. Die Gastgeber versuchten danach nochmals alles und öffneten etwas ihre Defensive, ohne allerdings die sichere Abwehr der Gäste ernsthaft in Gefahr zu bringen. Und der FC hatte nun seinerseits mehr Räume für die Konter, spielte diese meist jedoch nicht konsequent zu Ende und versäumte es so vorzeitig das entscheidende 3:0 zu machen.

So blieb es am Ende beim verdienten 2:0 Arbeitssieg für den FC Bodman-Ludwigshafen, auf einem für diese Jahreszeiten üblich schwierigen Untergrund. Die SG Emmingen-Liptingen zeigte, wieso man erst ein Heimspiel verloren hat (1:3 gegen Nordstern Radolfzell) und erwies sich als der erwartet kampfstarke Gegner. Die Elf um Trainer André Eckstein nahm den Kampf an, was an diesem Tag sicherlich der Schlüssel zum Erfolg war. Der Defensivverbund stand sehr sicher, man versäumte es allerdings offensiv aber den Sack vorzeitig zuzumachen. Schiedsrichter Jakob Bosch Unparteiische leitete die sehr faire Partie ausgesprochen gut.

Tore: 0:1 (22.) Denis Reuthebuch, 0:2 (31.) Leo Miedtank (Handelfmeter)
Schiedsrichter: Jacob Bosch (Markdorf)

Zuschauer: 120

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
SG Emmingen-Liptingen000Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen202Siege

FC Bodman-Ludwigshafen

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
27Yalcin Demir 11Angriff0000
1Daniel HoffmannTorhüter0000
2Daniel SchwagerVerteidigung0000
3Christian KünstnerVerteidigung0000
7Jonas EhmannMittelfeld0100
4Adrian SchaalMittelfeld0000
9Steffen KellerAngriff0100
10Denis Reuthebuch 12Angriff1000
11André Eckstein 27Angriff0000
12Jochen Brackmeyer 10Verteidigung0000
5Felix DebisMittelfeld0000
13Niclas Burmeister 17Angriff0000
16Leo MiedtankAngriff1000
17Mathias Hahn 13Mittelfeld0000