SG Liggeringen/Gütt. gegen FC Bodman-Ludwigshafen

gegen

Spielbericht

Die Zuschauer sahen ein intensives und schnelles Derby, aber nur wenige Torchancen. „Schuld“ daran waren einerseits die beidseitig gut stehenden Defensivreihen, andererseits aber auch falsche Entscheidungen und Ungenauigkeiten bei den Angreifern.
Je länger die Partie dauerte, desto klarer wurde, daß die Mannschaft gewinnen würde, der das erste Tor gelingt. Am Ende waren zwar die Gäste vom FC Bodman-Ludwigshafen etwas näher dran, da sie etwas mehr Torchancen herauspielen konnten und auch insgesamt den spielerisch leicht besseren Eindruck machten, aber es blieb bei einem insgesamt gerechten 0:0 in einem umkämpften, jedoch jederzeit fairen Lokalkampf.

Es dauerte lange, ehe die Zuschauer überhaupt eine gefährliche Torszene zu sehen bekamen. In der 29.Minute war es, als nach einem langen Einwurf ein Gäste-Verteidiger die Kugel per Kopf Richtung eigenes Tor ablenkte und Torhüter Daniel Hoffmann die Bogenlampe gerade noch von der Linie holen konnte. Danach war es Niclas Burmeister, der die ersten Chancen für den FC Bodman-Ludwigshafen hatte. Einmal wurde er noch abgeblockt, beim zweiten Mal traf er beim Schuß den Ball nicht richtig, so daß Maik Ruf im Tor der Heimelf keine Mühe hatte. Eine Minute vor der Pause erlief Luca Ellensohn eine zu kurze Rückgabe auf Torhüter Daniel Hoffmann, der Kopf und Kragen riskieren musste, um die Situation zu bereinigen. In der Nachspielzeit von Hälfte eins bot sich dem FC Bodman-Ludwigshafen schließlich noch eine vielversprechende Kontersituation in Überzahl, die aber überhastet gespielt und somit von der Abwehr geklärt werden konnte.

Gleich nach Wiederbeginn musste Daniel Hoffmann im FC-Tor mit einer Glanzparade nach einem schuß aus kurzer Distanz einen Rückstand verhindern und nach dem folgenden Eckball klärte die Verteidigung kurz vor der Linie.
Fast im direkten Gegenzug lief Niclas Burmeister von halblinks auf den Torhüter zu. Er schlenzte den Ball knapp am langen Eck vorbei, ehe er vom Torhüter umgerannt wurde. Hier hatte die SG großes Glück, denn der ansonsten ausgezeichnet leitende Schiedsrichter hätte durchaus auf Elfmeter entscheiden können, wenn nicht sogar müssen.

Erneut Glück für den Gastgeber in der 65.Minute, als Denis Reuthebuch nach einem Eckball an den Pfosten köpfte. 20 Minuten vor dem Ende sorgte eine mißglückte Faustabwehr von Daniel Hoffmann für eine Großchance der Heimelf, aber der Torhüter machte seinen Fehler selbst wieder gut. 9 Minuten vor dem Ende ging ein Fernschuß von Benedikt Mayer nur knapp über die Latte. Nach tollem Paß von Denis Reuthebuch hatte 4 Minuten vor dem Ende Leo Miedtank nochmals die große Chance zum 0:1, aber ein Verteidiger spielte ihm in letzter Sekunde den ball vom Fuß.

Als auch Steffen Keller im Strafraum gerade noch abgeblockt werden konnte und niemand an einen gut getretenen Freistoß von Spielertrainer André Eckstein kam, waren auch die letzten Chancen dahin, doch noch zum Siegtreffer zu kommen.

So blieb es beim erwähnten 0:0, bei dem die Zuschauer dennoch auf ihre Kosten gekommen waren.

Schiedsrichter: Joachim Störk (Wald)

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
SG Liggeringen/Gütt.000Unentschieden
FC Bodman-Ludwigshafen000Unentschieden

FC Bodman-Ludwigshafen

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
15Marcel NisiMittelfeld0000
1Daniel HoffmannTorhüter0000
4Christian KünstnerVerteidigung0000
4Heiko Becker 7Verteidigung0000
5Robin Märte 11Mittelfeld0000
3Benedikt MayerMittelfeld0000
7Jonas Ehmann 4Mittelfeld0000
2Adrian SchaalMittelfeld0000
9Steffen Keller 13Angriff0000
10Denis ReuthebuchAngriff0000
11André Eckstein 5Angriff0000
8Niclas BurmeisterAngriff0000
9Leo MiedtankAngriff0000
13Mathias Hahn 9Mittelfeld0000