SV Markelfingen gegen FC Bodman-Ludwigshafen 1

gegen

Spielbericht

Nach einigen Minuten des Abtastens erspielte sich der FC Bodman-Ludwigshafen in der 8.Minute die erste Torchance. Denis Reuthebuch setzte Yalcin Demir ein. Nach dessen Querpaß scheiterte Timon Tobis aus (zu) kurzer Distanz am Torhüter, konnte den Ball aber nochmals vors Tor bringen. Doch wieder war der Torhüter zur Stelle und der Nachschuß aus gut 20 Metern von Nico Blessing ging über den Kasten. Im selbigen landete die Kugel aber 2 Minuten später: Adrian Schaal spielte aus dem Mittelfeld auf Denis Reuthebuch. Dieser hatte plötzlich freie Bahn und schob den Ball am Torhüter vorbei ins Netz. In den folgenden Minuten blieb der Gast zwar klar am Drücker, ohne aber vor dem Tor wirklich für Gefahr zu sorgen.
Ausgangspunkt des zweiten Treffers war dann erneut Adrian Schaal. In der 24.Minute eroberte er im Mittelfeld den Ball, nahm Tempo auf, setzte sich im Strafraum durch und legte für Yalcin Demir auf, der dem Torhüter keine Chance ließ.
5 Minuten später fing Christian Künstner einen gegnerischen Angriff ab und spielte sofort weiter auf Jonas Ehmann. Dessen Flanke köpfte Yalcin Demir nur knapp am Pfosten vorbei. Nach einer guten halben Stunde kam der SV Markelfingen erstmals halbwegs gefährlich in den FC-Strafraum, aber die unübersichtliche Situation konnte am Ende Torhüter Daniel Tkacz klären.
Im direkten Gegenzug spielten sich Nico Blessing und Timon Tobis per Doppelpaß im Strafraum durch. Den Schuß von Letzterem aufs kurze Eck parierte Torhüter Schwarze.
Weiter ging es mit Chancen für den FC Bodman-Ludwigshafen: 7 Minuten vor der Pause dribbelte sich Heiko Becker in den gegnerischen Strafraum. Seine Flanke nahm Denis Reuthebuch 7 Meter vor dem Tor an, wurde dann aber in allerletzter Sekunde noch am Abschluß gehindert. 2 Minuten später spielte Leo Miedtank in die Gasse auf Adrian Schaal, der alleine vor dem Torhüter am kurzen Pfosten vorbeischoß. Und auch die letzte Aktion vor der Halbzeit gehörte dem Gast: am Ende eines schönen Angriffs stand Timon Tobis im Strafraum halbrechts frei, schoß aber über das Tor.
Etwas wacher aus den Kabinen kam der SV Markelfingen. Torhüter Daniel Tkacz musste erstmals einen Schuß halten, als Kaiser flach aufs kurze Eck abgezogen hatte.
Aber der FC Bodman-Ludwigshafen übernahm das Kommando schnell wieder. Nach einem Solo wurde Leo Miedtank kurz vor dem Strafraum gefoult. Den Freistoß schoß Denis Reuthebuch in die Mauer und der Nachschuß von Jonas Ehmann, noch leicht abgefälscht, strich knapp am langen Eck vorbei.
Das 3:0 fiel in Minute 57: nach einer frühen Balleroberung drang Heiko Becker mit Tempo in den Strafraum ein und konnte nur per Foul gestoppt werden. Den Elfmeter verwandelte Denis Reuthebuch, obwohl der Torhüter noch mit den Fingern am Ball war. Nun ging es Schlag auf Schlag: 2 Minuten später standen nach einem Aussetzer der Gäste gleich 2 Spieler des SV Markelfingen alleine vor dem Torhüter und nutzten dies zum Anschlußtreffer. Lange freuen und Hoffnung machen konnte man sich beim Gastgeber aber nicht. Schon im Gegenzug flankte Adrian Schaal und Leo Miedtank verwandelte sehenswert per Direktabnahme. Und wieder nur 2 Minuten später erhöhte Heiko Becker auf 5:1. Yalcin Demir war kurz vor der Grundlinie gefoult worden. Heiko Becker gab den Ball flach vors Tor, wo er an Freund und Feind vorbei den Weg ins Tor fand.
In dieser Phase entwickelte sich so etwas wie ein offener Schlagabtausch, so daß nun auch die Gastgeber immer mal wieder für ein wenig Gefahr sorgen konnten.
Der FC Bodman-Ludwigshafen hatte aber insgesamt alles im Griff und kam auch nach dieser Phase zu weiteren guten Gelegenheiten. In der 65.Minute schickte Timon Tobis Yalcin Demir, dessen Heber über Torhüter und Tor hinwegflog. 4 Minuten später landete ein abgefälschter Schuß von Denis Reuthebuch an der Latte. Mehr Erfolg hatte 17 Minuten vor Schluß Yalcin Demir. Alexander Frey war mit seinem Schuß am Torhüter gescheitert, aber der Mittelstürmer stand richtig und staubte ab.
Die letzte gute Chance des Spiels hatte Alexander Frey, dessen Schuß am kurzen Eck vorbeiging.
Kurz vor dem Ende kam noch ein wenig Hektik im eigentlich sehr fairen Spiel auf, aber der sehr gute Schiedsrichter hatte alles souverän im Griff.
Ein hochverdienter Sieg des FC, der bei etwas mehr Konzentration sogar hätte höher ausfallen können.

Tore: 0:1 (10.) Denis Reuthebuch, 0:2 (24.) Yalcin Demir, 0:3 (57., Foulelfmeter) Denis Reuthebuch, 1:3 (59.) Roth, 1:4 (60.) Leo Miedtank, 1:5 (62.) Heiko Becker, 1:6 (73.) Yalcin Demir
Schiedsrichter: Timo Salwik

Austragungsort

Riedstadion Markelfingen

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
SV Markelfingen1Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 16Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Yalcin DemirAngriff2100
4Sven Weiske 19Verteidigung0000
23Alexander Frey 22Mittelfeld0100
22Nico Blessing 23Mittelfeld0000
6Timon Tobis 21Mittelfeld0000
19Jens Fleckenstein 4Verteidigung0000
21Malte Ensslin 6Angriff0000
1Daniel TkaczTorhüter0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
7Jonas EhmannMittelfeld0000
8Heiko BeckerVerteidigung1100
2Adrian SchaalMittelfeld0300
10Denis ReuthebuchAngriff2000
29Leo Miedtank 14Angriff1000
14Matthias Stolp 29Angriff0000