SV Worblingen gegen FC Bodman-Ludwigshafen

gegen

Spielbericht

Einen Start nach Maß erwischten die Piranhas im Auswärtsspiel gegen den SV Worblingen. Der Ball lief direkt gut und bereits nach 20 Sekunden schickte Jonas Ehmann Malte Ensslin auf der rechten Seite. Dieser spielte quer auf Yalcin Demir, der mit guter Ballannahme und Abschluss das 1:0 erzielte.
Schon in der dritten Minute kamen die Piranhas im Mittelfeld erneut zu einem guten Ballgewinn. Der folgende Konter wurde klasse ausgespielt und Leo Miedtank vollstreckte auf Vorarbeit von Demir.
In der Folgezeit verlief das Spielgeschehen dann weitestgehend ausgeglichen. Die Piranhas überließen angesichts der 2:0 Führung dem SV Worblingen zunehmend Spielanteile. Das der SV Worblingen individuell gut besetzt ist wurde immer deutlicher. Der Ball lief gut durch die Reihen und die Piranhas waren in dieser Phase öfter nur Zuschauer. Häufig war jedoch der letzte Pass oder die letzte Aktion zu unpräzise, weshalb außer einer klaren Torchance durch Martinelli wenig zu tun war für Torhüter Tkacz. Eine der häufigen Kontersituationen spielten die Piranhas gut aus und Leo Miedtank traf zum 3:0, welches durch den Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt wurde.
Kurz vor der Pause dann der verdiente Anschlusstreffer, als nach einem schnell ausgeführten Freistoß und schneller Kombination Martinelli gekonnt ins lange Eck traf. Der Halbzeitpfiff kam zu diesem Zeitpunkt nicht ungelegen für die Piranhas.

Nach dem Seitenwechsel merkte man dem SV Worblingen den Willen an, das Spiel noch zu drehen. Ergebnis dessen war eine Großchance durch den starken Jeton Spahija, welche aber durch Torhüter Tkacz pariert wurde. Der SV Worblingen entbößte allerdings für seine Offensivbemühungen zunehemend die Defensive. Der FC Bolu verteidigte nun entschlossener und kam zu immer häufigeren Ballgewinnen, welche stets für gefährliche Kontersituationen über die aktiven Außenspieler Schaal und Tobis sorgten.
So auch in der 61. Minute. Schaal hinterlief Miedtank, dieser legte den Ball nach außen. Schaal brachte den Ball scharf vors Tor, Demir vollendete. Erneut ein Tor nach einem gut ausgespielten Konter. In der 73. Minute unterstrich Demir seine bestechende Form als er nach Eckball das 4:1 erzielte.
Der SV Worblingen steckte jedoch nie auf und kam durch einen Foulelfmeter zum 4:2.
Mit dem Schlusspfiff erzielte dann noch Urlaubsrückkehrer Reuthebuch nach einem Ballverlust der Worblinger Defensive das 5:2.
Ein temporeiches Kreisliga A Spiel wurde letztendlich von der clevereren Mannschaft gewonnen. Der SV Worblingen gefiel im Spiel nach vorne. Dies ging jedoch auf Kosten der Defensive, was die Piranhas durch schnelles Umschalten an diesem Tag zu nutzen wussten.

Austragungsort

Sportplatz Worblingen

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
SV Worblingen112Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 1235Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
Yalcin DemirAngriff3200
Alexander Frey Mittelfeld0000
Nico Blessing Mittelfeld0000
Timon Tobis Mittelfeld0000
Jens Fleckenstein Mittelfeld0000
Alexander Merk 6Mittelfeld0000
Malte Ensslin 10Angriff0100
1Daniel TkaczTorhüter0000
3Christian KünstnerVerteidigung0000
6Benedikt Mayer Mittelfeld0000
7Jonas EhmannMittelfeld0000
8Heiko BeckerVerteidigung0000
9Adrian SchaalMittelfeld0200
16Leo MiedtankAngriff1000
10Denis Reuthebuch Angriff1000