VfR Stockach 2 gegen FC Bodman-Ludwigshafen 2

gegen

Spielbericht

Mit einer Überraschung endete das Derby zwischen den 2.Mannschaften des VfR Stockach und des FC Bodman-Ludwigshafen. Denn die Gäste sicherten sich ihren 2.Saisonsieg gegen den favorisierten Gastgeber, der mitten im Rennen um die Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen musste.
Gleich die erste nennenswerte Szene des Spiels brachte in der 7.Minute die Gästeführung. Einen langen Ball leitete Mathias Hahn mit der Brust weiter und überraschte damit die komplette Abwehr. Florian Wildi reagierte am schnellsten und knallte den Ball am Torhüter vorbei unter die Latte. Der VfR Stockach übernahm dann zwar das Kommando, hatte aber Schwierigkeiten, sich gegen die gut stehende Defensive des FC durchzusetzen. So musste in der 23.Minute eine Standardsituation zum Ausgleich herhalten. Serdar Yasar verwandelte einen Freistoß direkt, wobei der Schuß nicht unhaltbar schien. Nach einer halben Stunde glänzte Torhüter Stefan Thum, als er einen Schuß an den Pfosten lenkte. Den Nachschuß drosch der Stürmer in die Wolken. Auch 3 Minuten vor der Pause scheiterte ein VfR-Stürmer alleine vor Stefan Thum an diesem.
In der 51.Minute hatte Mathias Hahn die große Chance, den FC Bodman-Ludwigshafen wieder in Führung zu bringen. Bei einem Konter legte Florian Wildi den Ball quer in den Strafraum, wo Mathias Hahn, noch bedrängt, deutlich vorbeischoß. 3 Minuten später stand auf der Gegenseite wieder Torhüter Stefan Thum im Mittelpunkt, als er gleich zweimal gegen freistehende Stürmer parierte. Kurios die Szene in der 74.Minute: wieder war Stefan Thum gegen einen allein auf ihn zustürmenden Angreifer Sieger geblieben. Der Nachschuß wäre allerdings ins Tor gegangen, wenn nicht ein auf der Linie stehender Angreifer dies verhindert hätte, als ihm der Ball an die Hand geschossen wurde. 8 Minuten vor dem Ende spielte der FC Bodman-Ludwigshafen unverständlicherweise auf Abseits, was dazu führte, daß gleich 2 Angreifer aufs Tor zuliefen. Doch sie schafften es nicht, den Ball an Stefan Thum vorbeizubringen.
Dies wurde 2 Minuten später bestraft. Der eingewechselte Patrick Esslinger wühlte sich im Strafraum gegen mehrere Gegner durch. Der Ball landete schließlich bei Florian Wildi, der erneut glänzend reagierte und dem Torhüter keine Chance ließ.
Der VfR Stockach warf in der verbleibenden Zeit zwar nochmals alles nach vorne, aber die FC-Defensive ließ nichts mehr zu.
So blieb es bei der Überraschung, die sicherlich auch Glück erforderte, die sich die Mannschaft aufgrund einer sehr starken kämpferischen Leistung und disziplinierter Defensivarbeit aber auch verdient hatte.
Sehr souverän im Griff hatte die jederzeit faire Partie die Schiedsrichterin.

Tore: 0:1 (7.) Florian Wildi, 1:1 (25.) Serdar Yasar, 1:2 (85.) Florian Wildi
Schiedsrichterin: Urte-Anna Waibel

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
VfR Stockach 2101Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 2112Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 2

# Spieler Position Goals Assists Gelbe Karten Rote Karten
11Florian WildiMittelfeld2000
8Pascal MarteMittelfeld0000
6Ali Ünsal 12Mittelfeld0000
12Jörg Stadtel 6Mittelfeld0000
7Chris KoppenhöferMittelfeld0000
1Stefan ThumTorhüter0000
2Felix ErlenbachVerteidigung0000
3Robert BenteleVerteidigung0000
5Robin MärteMittelfeld0000
13Mathias Hahn 14Mittelfeld0100
4Jörg SanderVerteidigung0000
14Patrick Esslinger 13Angriff0100
10Severin BurkartMittelfeld0000